ÖsterreichDeutschlandSchweiz powered by Seite drucken
Themen  
Katzenwelt
News aus der Welt der Katzen
Katzen Meldungen
Kurzmeldungen aus der Welt der Katzen
Katze & Du auf Facebook
Besuchen Sie Katze & Du auf Facebook und liken Sie uns
Geschichte Katzen
Wie der Mensch auf die Katze kam
Katzen-Rassen
Alle Rassen, alle Infos
Katzenausstellungen
Katzenausstellungen in Deutschland
Züchterverzeichnis
Verzeichnis der Katzenzüchter in Deutschland
Katzen-Züchterportal Deutschland
Vereine, Kittenvergabe, Verzeichnis
Katzen-Bücher
Katzenbücher, Kalender, Software
Katzen-Zeitschriften
Lesestoff für Katzen-Freunde
Katzenhaltung
Leben mit Katzen, Verhalten
Tip-to-Tail
So funktioniert die Katze
Katzennahrung
Trockennahrung, Feuchtnahrung, Snacks
Pflege und Hygiene für Katzen
Katzenstreu, Fellpflege, Parasitenschutz
Zubehör für Katzen
Kratzbäume, Spielsachen
Katzengesundheit
Vorsorge, Krankheiten, Diäten, Alternativen
Mensch-Tier-Beziehung
Interaktionen zwischen Menschen und Tieren
Tierheilpraktiker
Deutsches Tierheilpraktiker Journal für Katzenmedizin
Tierärzte und Tierheilpraktiker
Spezialisten in Deutschland
Tierpsychologen
Tierpsychologen und Verhaltens-Therapeuten
Katzen-Sitter und Pensionen
Verzeichnis der Katzensitter und Katzenpensionen in Deutschland
Tierfotografen in Deutschland
Ihre Katze im Bild
Katzenportraits
Ihre Katze gezeichnet oder gemalt
Tier-Kinesiologie
Neuigkeiten, Ausbildung und Anbieter
Tierenergetiker in Deutschland
Neuigkeiten und Verzeichnis
Tierkommunikation in Deutschland
Verzeichnis und Neuigkeiten
Astrologie für Katzen
Horoskope für Katzen
Tier-Versicherung
Neuigkeiten und Verzeichnis
Tierheime in Deutschland
Übersicht über Tierheime und Tierschutz-Initiativen
Tierschutz
entlaufen, gefunden, Tierheime
Tierfriedhöfe und Tierbestattung
Tierfriedhöfe und Tierkrematorien in Deutschland
Geschenktipps
Geschenke für Katzenfreunde
Katzen-Links
Neu auf Katze & Du
Alle Nachrichten aus der Katzenwelt
Impressum
Kontakt zur Redaktion


Sie sind hier: » Startseite» Deutschland» Tierschutz» Tierheime in Deutschland» Mecklenburg-Vorpommern» Tierheim Schwerin

Lösung für Kastration freilaufender Katzen in Sicht

Verein stellt 2000 Euro für 2009 zu Verfügung/Stadt will freiwillige Aufgabe ab 2010 vertraglich mit dem Tierheim regeln

Die Landeshauptstadt will die unkontrollierte Vermehrung freilaufender Katzen im Stadtgebiet künftig besser in den Griff bekommen.  Dazu fand heute ein Treffen von Oberbürgermeisterin Angelika Gramkow mit den drei in der Landeshauptstadt tätigen Tierschutzvereinen statt.

Die Tierheim- und Tierschutzfreunde, die die neuen Träger des Tierheims in Warnitz sind, kündigten an, dass sie für dieses Jahr aus Spendengeldern 2000 Euro bereitstellen werden, um herrenlose weibliche Katzen, die im Stadtgebiet umherstreunen, kastrieren zu lassen.

„Das Geld reicht für etwa 30 Tiere. Allerdings können wir uns nicht um das Einfangen kümmern. Das müssen diejenigen Tierfreunde machen, die die herrenlosen Katzen regelmäßig füttern“, meint der Vereinsvorsitzende Eckard Helms.

Oberbürgermeisterin Gramkow kündigte an, dass sie für das kommende Jahr eine vertragliche Regelung anstrebt. „Wir haben uns bei der Neuausschreibung des Tierheims auf die Pflichtaufgaben konzentriert, die die Kommune nach dem Tierschutzgesetz erfüllen muss.

Die Kastration frei laufender Katzen gehört nicht dazu. Dennoch müssen wir uns um dieses Problem kümmern. Deshalb strebt die Landeshauptstadt  ab 2010 eine vertragliche Regelung mit dem Tierheim an.“

 Dazu soll der Tierheimvertrag noch in diesem Jahr nachverhandelt werden, um die Kastration und Registrierung herrenloser weiblicher Katzen mit in den Aufgabenkatalog des Tierheims aufzunehmen. „Ich hoffe, dass die Stadtvertretung dieser langfristigen Lösung zustimmen wird“, so die Oberbürgermeisterin.

Hannelore Gebauer, stellvertretende Vorsitzende des Tierschutzverbandes Schwerin und Umgebung zeigte sich zufrieden mit dieser Lösung: „Das Angebot ist gut.

Sogar besser als wir erwartet haben.“ Jürgen Hamann, Vorsitzender des Schweriner Tierschutzvereins schlug vor, den 2005 eingeschlafenen „Katzentisch“ wiederzubeleben, an dem sich seinerzeit die Tierfreunde und -vereine  der Stadt vor Jahren regelmäßig trafen.

„Dann bekommen wir auch einen Überblick, wie viele Futterstellen und herrenlose Katzen es in der Stadt insgesamt gibt.“  Die Oberbürgermeisterin griff die Idee auf. Ihr Vorschlag: Der erste „Katzentisch“ soll Anfang 2010 stattfinden.

 

Weitere Meldungen

Schweriner Tierschutzvereine berieten über herrenlose Katzen im Stadtgebiet

Einmal im Jahr lädt Oberbürgermeisterin Angelika Gramkow die Schweriner Tierschutzvereine zum „Katzentisch“, um mit den ehrenamtlich Tätigen aktuelle Anliegen des Tierschutzes zu beraten

[26.02.2013]   mehr »

"Schweriner Katzentisch“ will unkontrollierte Vermehrung von Streunerkatzen verhindern

Oberbürgermeisterin Angelika Gramkow hat den ehrenamtlich tätigen Tierschützern für ihr Engagement bei der Betreuung herrenloser Katzen gedankt

[30.03.2012]   mehr »

Schwerin lädt zum „Katzentisch“ ins Stadthaus

In Schwerin gibt es derzeit nach Schätzungen des Veterinäramtes etwa 145 freilaufende Katzen, die von Tierfreunden regelmäßig gefüttert werden

[23.03.2010]   mehr »


Suchen
Schnellsuche
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:


Newsletter
Gratis abonnieren
Immer informiert sein!
Unser Newsletter bietet alle Informationen.
Bitte geben Sie Ihre eMail-Adresse ein:



© 2016 katze-und-du.at  |  Nutzungsbedingungen  |  Impressum  |  Kontakt  |  Partner
Content Management System by SiteWare CMS  |  Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction

Hinweis zur Nutzung von Cookies: Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ganzen Hinweis lesen...
Mehr erfahren...