ÖsterreichDeutschlandSchweiz powered by Seite drucken
Themen  
Katzenwelt
News aus der Welt der Katzen
Katzen Meldungen
Kurzmeldungen aus der Welt der Katzen
Katze & Du auf Facebook
Besuchen Sie Katze & Du auf Facebook und liken Sie uns
Geschichte Katzen
Wie der Mensch auf die Katze kam
Katzen-Rassen
Alle Rassen, alle Infos
Katzenausstellungen
Katzenausstellungen in Deutschland
Züchterverzeichnis
Verzeichnis der Katzenzüchter in Deutschland
Katzen-Züchterportal Deutschland
Vereine, Kittenvergabe, Verzeichnis
Katzen-Bücher
Katzenbücher, Kalender, Software
Katzen-Zeitschriften
Lesestoff für Katzen-Freunde
Katzenhaltung
Leben mit Katzen, Verhalten
Tip-to-Tail
So funktioniert die Katze
Katzennahrung
Trockennahrung, Feuchtnahrung, Snacks
Pflege und Hygiene für Katzen
Katzenstreu, Fellpflege, Parasitenschutz
Zubehör für Katzen
Kratzbäume, Spielsachen
Katzengesundheit
Vorsorge, Krankheiten, Diäten, Alternativen
Mensch-Tier-Beziehung
Interaktionen zwischen Menschen und Tieren
Tierheilpraktiker
Deutsches Tierheilpraktiker Journal für Katzenmedizin
Tierärzte und Tierheilpraktiker
Spezialisten in Deutschland
Tierpsychologen
Tierpsychologen und Verhaltens-Therapeuten
Katzen-Sitter und Pensionen
Verzeichnis der Katzensitter und Katzenpensionen in Deutschland
Tierfotografen in Deutschland
Ihre Katze im Bild
Katzenportraits
Ihre Katze gezeichnet oder gemalt
Tier-Kinesiologie
Neuigkeiten, Ausbildung und Anbieter
Tierenergetiker in Deutschland
Neuigkeiten und Verzeichnis
Tierkommunikation in Deutschland
Verzeichnis und Neuigkeiten
Astrologie für Katzen
Horoskope für Katzen
Tier-Versicherung
Neuigkeiten und Verzeichnis
Tierheime in Deutschland
Übersicht über Tierheime und Tierschutz-Initiativen
Tierschutz
entlaufen, gefunden, Tierheime
Tierfriedhöfe und Tierbestattung
Tierfriedhöfe und Tierkrematorien in Deutschland
Geschenktipps
Geschenke für Katzenfreunde
Katzen-Links
Neu auf Katze & Du
Alle Nachrichten aus der Katzenwelt
Impressum
Kontakt zur Redaktion


Sie sind hier: » Startseite» Deutschland» Tierschutz» Tierheime in Deutschland

Runder Tisch zur Lage der Tierheime in Deutschland

Bundesminister Christian Schmidt hat für den 26. September 2016 zu einem Runden Tisch zur Lage der Tierheime eingeladen. Moderiert wird die Veranstaltung von der Parlamentarischen Staatssekretärin Dr. Maria Flachsbarth.

Mehrere Mitglieder des Deutschen Bundestages werden teilnehmen, aus den Bundesländern haben Staatssekretäre ihre Teilnahme angekündigt. Offenbar aber verweigern die Präsidien der kommunalen Spitzenverbände - wie schon 2011 – die persönliche Teilnahme und schieben das Thema auf Arbeitsebene ab.

Dies kritisiert der Deutsche Tierschutzbund, denn für die bedrohliche Lage der Tierheime in Deutschland braucht es endlich eine Lösung. Nun droht offenbar das Gleiche wie schon 2011, als die damalige Bundesministerin Ilse Aigner einen Gesprächsversuch startete: Nachdem man sich damals auf Arbeitsebene auf Kompromisse zur Finanzierung der Tierheime geeinigt hatte, verweigerten die Präsidien der kommunalen Spitzenverbände die weitere Beratung, es kam zu keiner Lösung, obwohl diese dringend notwendig war.

„Wenn es bei der Absage der Präsidien, und damit der Entscheider, bliebe, wäre das enttäuschend. Wir setzen darauf, dass sich der Städtetag, der Landkreistag und der Städte- und Gemeindebund noch eines Besseren besinnen“, appelliert Thomas Schröder, Präsident des Deutschen Tierschutzbundes an die drei kommunalen Verbandsspitzen.

„Bleibt es bei dem Verhalten der Präsidien der kommunalen Spitzenverbände wäre das aus unserer Sicht protokollarisch ein Fauxpas, denn immerhin hat ein Vertreter der Bundesregierung eingeladen. Zudem wäre es inhaltlich ein Affront gegenüber den Tierschutzvereinen, letztlich auch respektlos gegenüber dem Ehrenamt.

Gleichzeitig verpassen die Kommunen eine einmalige Chance auch im eigenen Sinn: Denn am Tisch sitzen auch Staatssekretäre aus den Ländern, die mit dem Bund gegebenenfalls Verhandlungen über finanzielle Vereinbarungen zu einer solidarischen Lösung bringen können. In einzelnen Ländern gibt es bereits Sonderfinanzierungstöpfe, die alleine aber nicht ausreichen.“

Der Hauptgrund für die schwierige, existenzbedrohende Lage der Tierheime bleibt nach wie vor die nicht kostendeckende Erstattung der für die Kommunen übernommenen Pflichtaufgaben. Hinzu kommt, dass sich viele Kommunen auch bei der Erstattung von Kosten im Zusammenhang mit beschlagnahmten oder sichergestellten Tieren zögerlich verhalten.

Die dramatischen Welpenfunde aus illegalen Transporten in Bayern und deren Unterbringung in Tierheimen zeigen das deutlich. Gleiches gilt auch für Animal Hoarding-Fälle.

Zugleich werden den Tierheimen immer neue Aufgaben zugeschoben – zumeist als Folge der Gesetzgebung oder von Vollzugsdefiziten. Beispielhaft genannt seien hier die Landeshundeverordnungen, die fehlenden Regelungen zur Haltung von exotischen Tieren oder die immer noch fehlende bundesweite Katzenschutzverordnung mit einem Kastrationsgebot.

Dies sind nur einige Aspekte, die dazu führen, dass immer mehr Tiere immer länger betreut werden müssen. Die Folge: Die Kosten der Tierbetreuung steigen stetig. Im Koalitionsvertrag der derzeitigen Bundesregierung steht das Versprechen, sich zu kümmern.

„Wir freuen uns, dass die Bundesregierung endlich das Versprechen umsetzt, aber es muss zu Lösungen kommen. Viel Zeit für langwierige Gespräche bleibt nicht mehr, wenn wir den Zusammenbruch des praktischen Tierschutzes in der Fläche verhindern wollen. Der 26. September ist ein wichtiges Datum für uns Tierschützer“, so Schröder.


Weitere Meldungen


ZZF spendet 3.000 Euro an Wiesbadener Tierheim

Vorstandsmitglieder des Zentralverbands Zoologischer Fachbetriebe e.V. (ZZF) überreichten Scheck an Vorsitzende Henriette Hackl / Geld soll in den laufenden Betrieb des Tierheims gesteckt werden

[17.09.2015]   mehr »

Lage der Tierheime weiterhin angespannt

Forum Heimtier fordert in Berlin schnelle Hilfe und Umsetzung des Koaltionsvertrages

[20.07.2015]   mehr »

Adoptieren statt kaufen: tierheimhelden.de soll weiter optimiert werden

Die Initiatoren der bundesweiten Vermittlungsplattform für Tierheimtiere werben um Unterstützung via Crowdfunding-Kampagne, um Tierheime noch wirkungsvoller zu unterstützen

[28.01.2014]   mehr »

Großer Erfolg der Almo Nature Love Food Futterspendenaktion

So freuen sich nun ProDogRomania, Straßenasen e.V., das Tierheim Ahlen, Tierwald e.V. und Straßenkatzen Köln e.V. über die zahlreichen Futterspenden

[12.01.2014]   mehr »

ZOO & Co. spendet Katzenfutter

Die Tierheime in Cottbus, Aschersleben und Grimma konnten sich über eine Futterspende von ZOO & Co. freuen. Insgesamt 1,6 t Katzenfutter der Marke MAJESTIC wurden auf die drei Tierheime verteilt

[16.07.2013]   mehr »

Die größte Tierschutzeinrichtung des Nordens feiert runden Geburtstag

Vor zehn Jahren wurde das Tier-, Natur- und Jugendzentrum Weidefeld des Deutschen Tierschutzbundes offiziell eröffnet. Mehr als 3.200 Tiere hat das Zentrum seitdem gerettet, betreut und aufgepäppelt. Das Jubiläum wird am kommenden Sonntag (14. Juli) gefeiert

[13.07.2013]   mehr »

Mars spendet Tierhilfewagen für fünf Tierschutzvereine

Fünf Mitgliedsvereine des Deutschen Tierschutzbundes haben derzeit besonderen Grund zur Freude: Sie konnten im Rahmen der Mitgliederversammlung in Bonn jeweils einen Tierhilfewagen in Empfang nehmen

[23.06.2013]   mehr »

Whiskas und Pedigree spenden Futter im Wert von 100.000 Euro

Der Deutsche Tierschutzbund schlägt Alarm: Viele Tierheime in den überschwemmten Gebieten sind in Not

[11.06.2013]   mehr »




Suchen
Schnellsuche
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:


Newsletter
Gratis abonnieren
Immer informiert sein!
Unser Newsletter bietet alle Informationen.
Bitte geben Sie Ihre eMail-Adresse ein:



© 2016 katze-und-du.at  |  Nutzungsbedingungen  |  Impressum  |  Kontakt  |  Partner
Content Management System by SiteWare CMS  |  Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction

Hinweis zur Nutzung von Cookies: Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ganzen Hinweis lesen...
Mehr erfahren...