ÖsterreichDeutschlandSchweiz powered by Seite drucken
Themen  
Katzenwelt
News aus der Welt der Katzen
Katzen Meldungen
Kurzmeldungen aus der Welt der Katzen
Katze & Du auf Facebook
Besuchen Sie Katze & Du auf Facebook und liken Sie uns
Geschichte Katzen
Wie der Mensch auf die Katze kam
Katzen-Rassen
Alle Rassen, alle Infos
Katzenausstellungen
Katzenausstellungen in Deutschland
Züchterverzeichnis
Verzeichnis der Katzenzüchter in Deutschland
Katzen-Züchterportal Deutschland
Vereine, Kittenvergabe, Verzeichnis
Katzen-Bücher
Katzenbücher, Kalender, Software
Katzen-Zeitschriften
Lesestoff für Katzen-Freunde
Katzenhaltung
Leben mit Katzen, Verhalten
Tip-to-Tail
So funktioniert die Katze
Katzennahrung
Trockennahrung, Feuchtnahrung, Snacks
Pflege und Hygiene für Katzen
Katzenstreu, Fellpflege, Parasitenschutz
Zubehör für Katzen
Kratzbäume, Spielsachen
Katzengesundheit
Vorsorge, Krankheiten, Diäten, Alternativen
Mensch-Tier-Beziehung
Interaktionen zwischen Menschen und Tieren
Tierheilpraktiker
Deutsches Tierheilpraktiker Journal für Katzenmedizin
Tierärzte und Tierheilpraktiker
Spezialisten in Deutschland
Tierpsychologen
Tierpsychologen und Verhaltens-Therapeuten
Katzen-Sitter und Pensionen
Verzeichnis der Katzensitter und Katzenpensionen in Deutschland
Tierfotografen in Deutschland
Ihre Katze im Bild
Katzenportraits
Ihre Katze gezeichnet oder gemalt
Tier-Kinesiologie
Neuigkeiten, Ausbildung und Anbieter
Tierenergetiker in Deutschland
Neuigkeiten und Verzeichnis
Tierkommunikation in Deutschland
Verzeichnis und Neuigkeiten
Astrologie für Katzen
Horoskope für Katzen
Tier-Versicherung
Neuigkeiten und Verzeichnis
Tierheime in Deutschland
Übersicht über Tierheime und Tierschutz-Initiativen
Tierschutz
entlaufen, gefunden, Tierheime
Tierfriedhöfe und Tierbestattung
Tierfriedhöfe und Tierkrematorien in Deutschland
Geschenktipps
Geschenke für Katzenfreunde
Katzen-Links
Neu auf Katze & Du
Alle Nachrichten aus der Katzenwelt
Impressum
Kontakt zur Redaktion


Sie sind hier: » Startseite» Deutschland» Tierärzte und Tierheilpraktiker» Tierärzte in Deutschland

Tierärzte raten: Katzenwelpen durch eine Grundimmunisierung fit fürs Leben machen

Der Frühling ist traditionell eine Zeit des Neubeginns: Die Natur blüht auf, die Menschen entwickeln Frühlingsgefühle, und bei Hunden und Katzen kündigt sich häufig Nachwuchs an.

Gerade für Hundewelpen und Katzenkinder ist es wichtig, auch in Sachen Gesundheit gut versorgt zu sein. Damit sie von Anfang an vor gefährlichen Krankheiten geschützt sind, empfiehlt die Ständige Impfkommission der Veterinärmediziner (StIKo Vet.) eine Grundimmunisierung in den ersten beiden Lebensjahren beim Tierarzt durchführen zu lassen.  

In der „Welpenzeit“ im Frühling jeden Jahres finden viele junge Hunde und Katzen ein neues Zuhause. Die glücklichen Besitzer zeigen häufig großes Engagement, wenn es um die Grundausstattung der neuen Familienmitglieder geht: An Hundekörbe und Kratzbäume, Transportboxen und Spielzeug, Unterbringung und Ernährung muss gedacht werden.

„Aber auch eine gute medizinische Versorgung ist für den optimalen Start ins Leben unverzichtbar“, erklärt Dr. Hans-Joachim Götz, Präsident des Bundesverbandes Praktizierender Tierärzte e.V. (bpt). „Wenn man eine junge Katze oder einen jungen Hund bekommt, sollte man das Tier deshalb auch so schnell wie möglich dem Tierarzt vorstellen.“  

Grundimmunisierung in den ersten beiden Lebensjahren

Die Ständige Impfkommission der Veterinärmediziner (StIKo Vet.) hat mit ihren Empfehlungen eine einheitliche Richtlinie geschaffen, nach denen Tierärzte die Welpen impfen sollten. In einem Zeitraum von zwei Jahren wird demnach eine so genannte Grundimmunisierung durchgeführt:

Katzen sollten gegen Katzenseuche und Katzenschnupfen geimpft sein. Bei Samtpfoten, die ihr Revier auch außerhalb des Hauses verteidigen, ist zudem eine Impfung gegen Tollwut nötig.

Im Anschluss an die Grundimmunisierung empfiehlt die Impfkommission, einmal im Jahr den Tierarzt für notwendige Auffrischungsimpfungen aufzusuchen.

Impfmüdigkeit bei Hunde- und Katzenhaltern

Die Tierärzte in Deutschland beklagen eine zunehmende Sorglosigkeit, was das Impfen von Hunden und Katzen angeht. Nur etwa die Hälfte aller Hunde und ein Drittel aller Katzen sind nach Angaben des bpt ausreichend immunisiert. „Dadurch steigt die Wahrscheinlichkeit, dass beim Ausbruch einer Krankheit schnell eine Epidemie entsteht“, erläutert Götz die Gefahr.

Umso wichtiger sei es, schon bei jungen Tieren aktiv zu werden. Denn die sorgfältig durchgeführte Grundimmunisierung der Welpen ist die Basis der Gesundheitsvorsorge der folgenden Lebensjahre.

Weitere Informationen zum Impfen unter: www.smile-tierliebe.de

Suchen
Schnellsuche
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:


Newsletter
Gratis abonnieren
Immer informiert sein!
Unser Newsletter bietet alle Informationen.
Bitte geben Sie Ihre eMail-Adresse ein:



© 2016 katze-und-du.at  |  Nutzungsbedingungen  |  Impressum  |  Kontakt  |  Partner
Content Management System by SiteWare CMS  |  Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction

Hinweis zur Nutzung von Cookies: Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ganzen Hinweis lesen...
Mehr erfahren...