ÖsterreichDeutschlandSchweiz powered by Seite drucken
Themen  
Katzenwelt
News aus der Welt der Katzen
Katzen Meldungen
Kurzmeldungen aus der Welt der Katzen
Katze & Du auf Facebook
Besuchen Sie Katze & Du auf Facebook und liken Sie uns
Geschichte Katzen
Wie der Mensch auf die Katze kam
Katzen-Rassen
Alle Rassen, alle Infos
Katzenausstellungen
Katzenausstellungen in Deutschland
Züchterverzeichnis
Verzeichnis der Katzenzüchter in Deutschland
Katzen-Züchterportal Deutschland
Vereine, Kittenvergabe, Verzeichnis
Katzen-Bücher
Katzenbücher, Kalender, Software
Katzen-Zeitschriften
Lesestoff für Katzen-Freunde
Katzenhaltung
Leben mit Katzen, Verhalten
Tip-to-Tail
So funktioniert die Katze
Katzennahrung
Trockennahrung, Feuchtnahrung, Snacks
Pflege und Hygiene für Katzen
Katzenstreu, Fellpflege, Parasitenschutz
Zubehör für Katzen
Kratzbäume, Spielsachen
Katzengesundheit
Vorsorge, Krankheiten, Diäten, Alternativen
Mensch-Tier-Beziehung
Interaktionen zwischen Menschen und Tieren
Tierheilpraktiker
Deutsches Tierheilpraktiker Journal für Katzenmedizin
Tierärzte und Tierheilpraktiker
Spezialisten in Deutschland
Tierpsychologen
Tierpsychologen und Verhaltens-Therapeuten
Katzen-Sitter und Pensionen
Verzeichnis der Katzensitter und Katzenpensionen in Deutschland
Tierfotografen in Deutschland
Ihre Katze im Bild
Katzenportraits
Ihre Katze gezeichnet oder gemalt
Tier-Kinesiologie
Neuigkeiten, Ausbildung und Anbieter
Tierenergetiker in Deutschland
Neuigkeiten und Verzeichnis
Tierkommunikation in Deutschland
Verzeichnis und Neuigkeiten
Astrologie für Katzen
Horoskope für Katzen
Tier-Versicherung
Neuigkeiten und Verzeichnis
Tierheime in Deutschland
Übersicht über Tierheime und Tierschutz-Initiativen
Tierschutz
entlaufen, gefunden, Tierheime
Tierfriedhöfe und Tierbestattung
Tierfriedhöfe und Tierkrematorien in Deutschland
Geschenktipps
Geschenke für Katzenfreunde
Katzen-Links
Neu auf Katze & Du
Alle Nachrichten aus der Katzenwelt
Impressum
Kontakt zur Redaktion


Sie sind hier: » Startseite» Deutschland» Katzen-Sitter und Pensionen

Urlaubszeit darf für Haustiere nicht zur Leidenszeit werden

Deutscher Tierschutzbund und seine Mitgliedsvereine vermitteln ab 4. Mai 2009 wieder kostenlose Hilfe für alle Haustierbesitzer

Seit nun mehr als 15 Jahren führen die Tierschutzvereine des Deutschen Tierschutzbundes die Urlaubsaktion Nimmst du mein Tier, nehm' ich dein Tier® durch.

Eine Lösung für diejenigen, die ihr Haustier nicht mit in den Urlaub nehmen können. Dabei werden alljährlich viele tausende engagierte Tierbesitzer und Tierliebhaber, die sich als „Frauchen und Herrchen auf Zeit" anbieten, zusammengeführt.

Auf der Website www.tierschutzbund.de sind darüber hinaus aktuelle Informationen zu Einreisebestimmungen und andere Tipps nachzulesen.

Auch in diesem Jahr wird der Deutsche Tierschutzbund wieder tatkräftig von Whiskas und Pedigree unterstützt, die sich bereits seit vielen Jahren auch als Partner der Urlaubsaktion für den Deutschen Tierschutzbund engagieren.

Trotz der bundesweit erfolgreichen Aktion und des umfangreichen Angebots des Deutschen Tierschutzbundes zum Thema „Tier und Urlaub" werden jährlich fast 70.000 Haustiere - vor allem Hunde und Katzen - von ihren Besitzern ausgesetzt.

Auch die Zahl der abgegebenen Kleintiere, wie Hamster, Meerschweinchen und Ratten steigt stetig an.

Die meisten ereilt dieses Schicksal, wenn die Besitzer in die Ferien aufbrechen und sich vorab nicht um das Wohl ihres Tieres kümmern. Der Informations- und Aufklärungsbedarf zum Thema „Tier und Urlaub" ist nach wie vor hoch.

Wolfgang Apel, Präsident des Deutschen Tierschutzbundes: „Mit unserer Aktion Nimmst du mein Tier, nehm' ich dein Tier® bieten wir eine ganz konkrete Unterstützung und Hilfe bei der Urlaubsplanung an. Das Angebot steht jedem Interessierten offen und das bereits ab dem 4. Mai.

Das ist für alle Beteiligten unkomplizierter und zugleich praktischer Tierschutz. Unsere Mitgliedsvereine und Helferinnen und Helfer vor Ort, die die Aktion unterstützen, leisten Großartiges".

„Daher", so Apel weiter, „ist es umso unverständlicher, dass Jahr für Jahr zehntausende Hunde und Katzen ausgesetzt werden. Das Aussetzen ist eine Straftat und die Gerichte sollten die Strafmaße voll ausschöpfen.

Es muss deutlich gemacht werden, dass das Aussetzen von Tieren eben kein Kavaliersdelikt ist." Für die Tierheime sind in diesem Jahr die Belastungen besonders hoch. Darauf weist der Deutsche Tierschutzbund hin.

Immer mehr Tiere wurden in den letzten Monaten bereits mit dem Grund „finanzielle Not" abgegeben. Wenn nun, wie der Deutsche Tierschutzbund befürchtet, eine hohe Zahl an Tieren in der Urlaubszeit hinzukommt, geraten die Tierheime an die Grenzen der Kapazität und der finanziellen Möglichkeiten.

Spenden an die Tierheime oder an den Feuerwehrfonds des Deutschen Tierschutzbundes, der die Arbeit der Tierschutzvereine vor Ort unterstützt, sind daher dringend erforderlich.

So funktioniert die Urlaubsaktion des Deutschen Tierschutzbundes

Die örtlichen Vereine bringen bei dieser Aktion Tierhalter zusammen, die sich während des Urlaubs im Wechsel um die vierbeinigen Lieblinge kümmern. Auch Menschen, die kein Tier haben, freuen sich oft, vorübergehend eines zu betreuen.

Ab dem 4. Mai können sich Tierbesitzer und Tierfreunde am Urlaubs-Beratungstelefon des Deutschen Tierschutzbundes melden. Dort erfahren sie, welcher Tierschutzverein in ihrer Nähe hilft - ob sie nun Hund, Katze, Vogel oder Meerschweinchen in Pflege geben oder ob sie anderen anbieten möchten, deren Tier aufzunehmen.

Wir raten Interessierten, sich frühzeitig zu informieren und sich um die Unterbringung des geliebten Haustieres zu bemühen.

Unter der Telefon-Nummer: 0228-60 496 27 können von Montag bis Donnerstag zwischen 10.00 und 18.00 Uhr und freitags von 10.00 bis 16.00 Uhr Fragen im persönlichen Gespräch geklärt werden. Über den Link unten sind weitere Informationen zu finden.

Diejenigen, die ihre Tiere in den Urlaub mitnehmen wollen, erhalten ebenfalls Unterstützung von den Experten. Am Urlaubs-Beratungstelefon und im Internet erhalten sie aktuelle Informationen zu den Einreisebestimmungen der europäischen Urlaubsländer.

Auch wenn für Tiere, die auf Reisen ins Ausland mitgenommen werden, seit Oktober 2004 grundsätzlich nur der einheitliche, vom Tierarzt ausgestellte EU-Heimtierausweis gilt, sind für einige Reiseländer noch zahlreiche Ausnahme- und Übergangsregelungen zu berücksichtigen - hier hilft das Team am Beratungstelefon ebenfalls mit kompetenten Informationen.

Viele nützliche Tipps, Informationen über Besonderheiten in den europäischen Ländern und Checklisten zur Urlaubsplanung finden Sie in dem aktuellen Faltblatt „Tier und Urlaub", das der Deutsche Tierschutzbund mit Unterstützung von „Whiskas" und „Pedigree" herausgegeben hat.

Das Faltblatt ist bei den örtlichen Tierschutzvereinen kostenlos erhältlich oder kann beim Deutschen Tierschutzbund, Aktion Nimmst du mein Tier, nehm' ich dein Tier®, Baumschulallee 15, 53115 Bonn, bestellt (bitte einen mit 1,45 € frankierten C5-Umschlag beilegen).

Sie können die Broschüre auch als PDF über den Link herunterladen.

www.tierschutzbund.de

 

Aktuelle Neuigkeiten

24.10.2016   12. Deutscher Tierschutzpreis: Auszeichnung für Verein „Katzenschutz Bonn/Rhein-Sieg e.V.“   »
19.10.2016   Erkältungen können auch Katzen treffen   »
16.10.2016   Neuerscheinung: Mehrere Katzen halten   »
13.10.2016   FIFE World Cat-Show Austria ’16   »
02.10.2016   Schnurren, Maunzen, Fauchen: Die Stimmung der Katze richtig einschätzen   »
27.09.2016   Video: So gibt man der Katze eine Tablette   »
27.09.2016   Buchtipp: Ratgeber Katzenkauf   »
25.09.2016   Miamor Feine Filets Mini: Immer frisch portioniert – im praktischen 50g Frischebeutel   »
24.09.2016   So bestimmen Sie den Schlafplatz Ihrer Katze   »
22.09.2016   Whiskas Katzenkalender 2017   »
18.09.2016   World Cat Show 2016 in Wien   »
16.09.2016   Testbild findet Salmonellen und Darmbakterien in Trend-Katzenfutter   »
08.08.2016   Wunderschöne verschmußte Bengal Kitten abzugeben   »
28.07.2016   Kater-Paul-Fotowettbewerb 2016: »Crazy Cats«   »
22.07.2016   Das Katzen-Homöopathie-Buch: Ein Handbuch für Therapeuten und Tierbesitzer   »
05.05.2016   Katzen-Behandlungs-Training   »
27.04.2016   Praxisbuch Tierhomöopathie: Grundlagen, Miasmen, Fallaufnahme und Mittelbilder   »
24.04.2016   Katzenbalkon: für Katzen geeignete Pflanzen finden und Vergiftungen vermeiden   »
01.04.2016   „Katzen haben keinen Tragegriff“: Richtig Hochheben will gelernt sein   »
30.03.2016   Studie zur Wasserversorgung der Hauskatze   »
19.03.2016   Hund, Katze, Graus 2: Neues aus deutschen Tierarztpraxen   »
30.01.2016   Das Leben mit Katze - unzensiert   »
09.01.2016   Zehn Jahre Tier-Therapie-Zentrum   »
07.01.2016   Spende für den Deutschen Tierschutzbund   »
14.12.2015   Katzen und Kinder: Darauf sollten Eltern achten   »


Suchen
Schnellsuche
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:


Newsletter
Gratis abonnieren
Immer informiert sein!
Unser Newsletter bietet alle Informationen.
Bitte geben Sie Ihre eMail-Adresse ein:



© 2016 katze-und-du.at  |  Nutzungsbedingungen  |  Impressum  |  Kontakt  |  Partner
Content Management System by SiteWare CMS  |  Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction

Hinweis zur Nutzung von Cookies: Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ganzen Hinweis lesen...
Mehr erfahren...