ÖsterreichDeutschlandSchweiz powered by Seite drucken
Themen  
Katzenwelt
News aus der Welt der Katzen
Katzen Meldungen
Kurzmeldungen aus der Welt der Katzen
Katze & Du auf Facebook
Besuchen Sie Katze & Du auf Facebook und liken Sie uns
Geschichte Katzen
Wie der Mensch auf die Katze kam
Katzen-Rassen
Alle Rassen, alle Infos
Katzenausstellungen
Katzenausstellungen in Deutschland
Züchterverzeichnis
Verzeichnis der Katzenzüchter in Deutschland
Katzen-Züchterportal Deutschland
Vereine, Kittenvergabe, Verzeichnis
Katzen-Bücher
Katzenbücher, Kalender, Software
Katzen-Zeitschriften
Lesestoff für Katzen-Freunde
Katzenhaltung
Leben mit Katzen, Verhalten
Tip-to-Tail
So funktioniert die Katze
Katzennahrung
Trockennahrung, Feuchtnahrung, Snacks
Pflege und Hygiene für Katzen
Katzenstreu, Fellpflege, Parasitenschutz
Zubehör für Katzen
Kratzbäume, Spielsachen
Katzengesundheit
Vorsorge, Krankheiten, Diäten, Alternativen
Mensch-Tier-Beziehung
Interaktionen zwischen Menschen und Tieren
Tierheilpraktiker
Deutsches Tierheilpraktiker Journal für Katzenmedizin
Tierärzte und Tierheilpraktiker
Spezialisten in Deutschland
Tierpsychologen
Tierpsychologen und Verhaltens-Therapeuten
Katzen-Sitter und Pensionen
Verzeichnis der Katzensitter und Katzenpensionen in Deutschland
Tierfotografen in Deutschland
Ihre Katze im Bild
Katzenportraits
Ihre Katze gezeichnet oder gemalt
Tier-Kinesiologie
Neuigkeiten, Ausbildung und Anbieter
Tierenergetiker in Deutschland
Neuigkeiten und Verzeichnis
Tierkommunikation in Deutschland
Verzeichnis und Neuigkeiten
Astrologie für Katzen
Horoskope für Katzen
Tier-Versicherung
Neuigkeiten und Verzeichnis
Tierheime in Deutschland
Übersicht über Tierheime und Tierschutz-Initiativen
Tierschutz
entlaufen, gefunden, Tierheime
Tierfriedhöfe und Tierbestattung
Tierfriedhöfe und Tierkrematorien in Deutschland
Geschenktipps
Geschenke für Katzenfreunde
Katzen-Links
Neu auf Katze & Du
Alle Nachrichten aus der Katzenwelt
Impressum
Kontakt zur Redaktion


Sie sind hier: » Startseite» Deutschland» Katzen Meldungen» Katzen 2002

Seuchenzüge vorprogammiert: Impfmüdigkeit im Kleintierbereich

Im Rahmen seines Jahreskongresses in Nürnberg warnte der Bundesverband Praktischer Tierärzte e. V. (BPT) in seiner heutigen Pressekonferenz vor den Folgen der zunehmenden Impfmüdigkeit im Kleintierbereich.

Seuchenartige Ausbrüche von bisher durch regelmäßige Impfungen gut unter Kontrolle gebrachter Infektionskrankheiten seien vorprogrammiert. Fehlende Schutzimpfungen gefährdeten nicht nur das Einzeltier, sondern die Gesundheit einer Gesamtpopulation. Der Verband mahnte deshalb Tierhalter, empfohlene Impfungen unbedingt durchführen zu lassen.

Die klassischen Infektionskrankheiten der Tiere sind durch die Entwicklung wirksamer Impfstoffe und ihrer konsequenten Anwendung beherrschbar geworden. Trotzdem - oder vielleicht gerade weil gefährliche Infektionen nicht mehr tägliche Erfahrung sind - vergessen viel zu viele Tierhalter, ihre Hunde und Katzen mit den notwendigen Schutzimpfungen versorgen zu lassen.

Oder sie lassen sich von radikalen "Impfgegnern" einreden, Schutzimpfungen seien eher schädlich und Tierärzte würden vor allem deswegen impfen, weil sie gut daran verdienten. Ein bedenklicher Trend, denn nach wie vor treten Infektionskrankheiten wie Staupe und Parvovirose beim Hund oder FeLV-Infektion und Katzenseuche bei der Katze auf.

Trotz durchgeführter Impfmaßnahmen sind diese Krankheiten nicht besiegt. Die Gefahr ist groß, dass eine weiter zunehmende Impfmüdigkeit zu seuchenartigen Ausbrüchen dieser Erkrankungen führt.

Dies gilt es zu verhindern. Der Tierhalter übernimmt hierbei die entscheidende Rolle, da gesetzliche Vorgaben im Kleintierbereich nur für die Tollwut existieren. Somit liegt die Verantwortung der Durchführung empfohlener Impfpläne ausschließlich in seiner Hand.

Hält er sich nicht an die Empfehlungen des Tierarztes bzw. Impfstoffherstellers, riskiert er nicht nur eine mögliche Erkrankung seines Tieres, sondern gefährdet damit die Gesundheit aller Hunde oder Katzen. Denn in jeder Population müssen 70 bis 80 Prozent geimpfter Individuen vorhanden sein, damit sich Infektionskrankheiten nicht zu einer Epidemie ausweiten können.

Das heißt: Wird in zu großen Abständen oder gar nicht mehr geimpft, bricht der Impfschutz der gesamten Tierpopulation zusammen und Seuchenzüge treten wieder auf. Wie gefährlich das Unterlaufen der Populationsimmunität sein kann, hat in dramatischer Weise der Staupeseuchenzug 1995 in Finnland gezeigt, dem mehr als 5000 Hunde zum Opfer fielen.

Hier konnte nachgewiesen werden, dass durch mangelnde Impfdisziplin weniger als 50 Prozent der jungen Hunde einen Impfschutz aufwiesen. Das Staupevirus wurde unter diesen Bedingungen schnell und effizient in der Hundepopulation übertragen.

Die rechtzeitige Schutzimpfung ist und bleibt die einzige Möglichkeit, den Organismus vor lebensbedrohenden Erregern zu schützen.

Impfreaktionen und Nebenwirkungen sind bei den modernen Impfstoffen äußerst selten geworden und stehen in keinem nennenswerten Verhältnis zum Nutzen. Und: Eine intensive Vorsorgemedizin schützt gleichzeitig vor hohen Behandlungskosten.

 

Aktuelle Meldungen auf Katze & Du

05.10.2016   Bei Bisswunden immer zum Arzt - Vor allem bei Katzenbissen ist Vorsicht geboten   »
28.06.2015   Weniger Tigerunterarten – besserer Schutz   »
29.05.2015   Russlands Tiger auf dem Vormarsch   »
03.03.2015   Katzenhalter müssen im Mietshaus auf ihre Katzen aufpassen   »
22.01.2015   Erstmals Embryonen des Afrikanischen Löwen aus Keimzellbank gezüchtet   »
20.01.2015   Bestand der Tiger in Indien ist um rund 30 Prozent gewachsen   »
01.05.2014   Tierisch glücklich: wer mit einem Vierbeiner lebt, ist ausgeglichener und hat mehr zu Lachen   »
19.10.2013   Schmerzen bei der Katze erkennen und behandeln   »
27.07.2013   Internationaler Tag des Tigers am 29. Juli: Wie viele Tiger hat die Welt?   »
17.07.2013   Der Untergang des Königs - Afrikas Löwen in Not   »
13.07.2013   Vorbereitungen für eine entspannte Urlaubszeit mit der Katze   »
04.07.2013   Mit jeder Bissverletzung zum Arzt   »
30.06.2013   Katzen-Todesfalle Kippfenster   »
27.06.2013   Langzeitstudie zeigt: Fast jede vierte Katze ist mit Darmparasiten infiziert   »
23.12.2012   Weihnachtliche Gefahren für Heimtiere   »
22.06.2012   Urlaub mit der Katze?   »
03.05.2012   Schilddrüsenerkrankung der Katze   »
16.01.2012   Weihnachtsspende für Tierheim Wipperfürth   »
03.01.2012   Katzen im Winter: Bitte recht kuschelig!   »
02.01.2012   Umfrage belegt: Katzen vertreiben Einsamkeitsgefühle   »
19.12.2011   Wer spendet in Bayern? Fundraisingtag München am 31. Januar 2012   »
19.12.2011   Arzneimittel für Menschen können bei Tieren völlig andere Wirkungen auslösen   »
18.12.2011   Die Rückkehr des Luchses schreitet in Mitteleuropa auch 2011 weiter voran   »
22.11.2011   WWF: Wilde und seltene Katzenarten auf Sumatra vor der Kamera   »
15.11.2011   Fellfarbe bei der Katze: das Farbkarussell dreht sich   »


Suchen
Schnellsuche
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:


Newsletter
Gratis abonnieren
Immer informiert sein!
Unser Newsletter bietet alle Informationen.
Bitte geben Sie Ihre eMail-Adresse ein:



© 2016 katze-und-du.at  |  Nutzungsbedingungen  |  Impressum  |  Kontakt  |  Partner
Content Management System by SiteWare CMS  |  Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction

Hinweis zur Nutzung von Cookies: Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ganzen Hinweis lesen...
Mehr erfahren...