Sie sind hier: » Startseite» Österreich» Top News der Katzenwelt» Top News 2014

Weihnachten feiern mit Heimtieren – aber bitte artgerecht!

Artgerechte Weihnachts-Beschäftigungen und Geschenke fördern Tier-Mensch-Beziehung, Vorsicht beim Festschmaus


Artgerechte Weihnachtsbeschäftigungen fördern die Tier-Mensch-Beziehung
Bereits im Stall zu Bethlehem waren Ochs und Esel dabei – ebenso dürfen Heimtiere nicht an Weihnachten fehlen. Als Familienmitglieder haben Tiere Einfluss auf die weihnachtliche Stimmung. Zuweilen weckt die Weihnachtszeit auch erst die Lust auf das Zusammenleben mit einem Tier.

Die Anschaffung eines Heimtieres sollte jedoch zu jeder Zeit des Jahres gut überlegt und geplant sein: „Wer Heimtiere ohne Beratung und Zustimmung des Beschenkten verschenkt, ist kein Tierfreund. Eine glückliche Beziehung zwischen Tier und Mensch kann nur entstehen, wenn die Tiere artgerecht gehalten werden.

Dafür benötigen Tierfreunde gute Kenntnisse über die Bedürfnisse ihrer Heimtiere“, erklärt Jörg Turk, stellv. ZZF-Geschäftsführer und Berater an der ZZF-Tierhotline.

Immer mehr Tierfreunde feiern mit ihren tierischen Mitbewohnern Weihnachten. „Das kann die Beziehung zu Heimtieren fördern, wenn dabei ihre Bedürfnisse berücksichtigt werden“, sagt Turk. So wird für einen Hund ein langer gemeinsamer Weihnachtsspaziergang oder eine Runde Toben zum tiergemäßen Weihnachtsfest.

Eine schöne Beschäftigung ist auch eine TTouch-Massage, eine von Linda Tellington-Jones entwickelte Körperarbeit, die sowohl bei Katzen, Hunden als auch bei Nagern Stress, Angst oder Schmerzen reduzieren und die Lernfähigkeit und Motivation steigern kann. Diese Methode können Tierhalter selbst lernen oder eine Anwendung verschenken. Fachbücher zum Thema sind unter anderem im Zoofachhandel erhältlich.

Viele Tierfreunde machen ihren Tieren zu Weihnachten ein Geschenk: „Halter von Hunden und Katzen schenken gerne Körbe mit leckeren Weihnachtssnacks, Spielzeug oder Pflegeartikeln für das Zahntraining“, erzählt Jörg Turk.

Beliebt und artgerecht sind Intelligenz-Spiele, die Instinkte wie Auflauern, Jagen oder Kämpfen unterstützen. Innovative Beschäftigungsspiele gibt es auch für Vögel und Kleinsäuger.

Vermenschlichen sollten Halter ihre Tiere an Weihnachten jedoch nicht: „So lange Tierbesitzer artgerechte Geschenke aussuchen, fördern sie die Tier-Mensch-Beziehung. Mit Schokolade aus dem eigenen Adventskalender kann man ihre Gesundheit jedoch schwer schädigen.

Das darin enthaltene Theobromin verursacht Durchfall und Erbrechen“, warnt Jörg Turk. Auch beim weihnachtlichen Festschmaus dürfe man sich nicht von treuen Hunde- oder Katzenaugen erweichen lassen.

In der Regel ist die Festtagskost zu salzig und fettreich für den Tiermagen. Hunde sollten vor allem nicht an Geflügelknochen nagen, da diese leicht splittern und Magen- oder Darmverletzungen verursachen können.





Weitere Meldungen


30.08.2017   Glamouröse Eröffnung von „Pets & the City“ - der Sheba & Cesar Pop-Up Store   »
30.08.2017   Haustier aktuell 2017   »
17.08.2017   Bay-o-Pet® Megaflex   »
11.08.2017   Pets & the City: Sheba® & Cesar® Pop-Up Store in Wien   »
07.08.2017   Katzen adoptieren, nicht kaufen   »
07.08.2017   Zur Kultur- und Naturgeschichte der Hauskatze und ihrer großen Verwandten   »
31.07.2017   Kater Sir braucht einen OP-Kostenbeitrag   »
30.07.2017   Neueröffnung: Tierzahnheilzentrum DDr. Stoian und Dr. König   »
28.07.2017   Zweite Tierkönig Filiale eröffnet in Wien-Margareten   »
23.07.2017   Kino aus Katzenperspektive: "Kedi - Von Katzen und Menschen"   »
20.07.2017   Tierschutzgesetz: Wiener Tierschutzverein ruft VfGH an   »
18.07.2017   Wiener Tierschutzverein: „unfassbarer gesetzlicher Pfusch bei der Novelle des Tierschutzgesetzes“   »
10.07.2017   Fellicita - Online-Shop für artgerechte Tiernahrung und Tierzubehör   »
05.07.2017   Video: So gibt man der Katze eine Tablette   »
20.06.2017   Domestikation: Wie Katzen die Welt eroberten   »
19.06.2017   Die besorgte Katze   »
14.06.2017   Whiskas Gratisproben für alle Produkttester.   »
06.06.2017   Neuer Toxoplasmose-Flyer: Gut informiert in der Schwangerschaft   »
03.06.2017   Am 10. Juni 2017 ist Tag der offenen Tür der Vetmeduni Vienna   »
28.05.2017   Hund und Katze unter einem Dach   »
22.05.2017   Tierliebe kennt keinen Urlaub   »
15.05.2017   Vortrag zu Überlebens-Strategien der Maasai in einer globalisierten Welt   »
06.05.2017   Eröffnung des PURE Naturfutter-Flagshipstores in Wien   »
03.05.2017   Crowdfunding-Kampagne für den p.u.r.r. Katzenbalkon   »
27.04.2017   Tag der Homöopathie & Co 2017   »

Suchen
Schnellsuche
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:


Newsletter
Gratis abonnieren
Immer informiert sein!
Unser Newsletter bietet alle Informationen.
Bitte geben Sie Ihre eMail-Adresse ein:



© 2017 katze-und-du.at  |  Nutzungsbedingungen  |  Impressum  |  Kontakt  |  Partner
Content Management System by SiteWare CMS  |  Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction

Hinweis zur Nutzung von Cookies: Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ganzen Hinweis lesen...
Mehr erfahren...