ÖsterreichDeutschlandSchweiz powered by Seite drucken
Themen  
Top News der Katzenwelt
News aus der Welt der Katzen
Katzen Meldungen
Kurzmeldungen aus der Welt der Katzen
Katze & Du auf Facebook
Besuchen Sie Katze & Du auf Facebook und liken Sie uns
Katzen-Community
Das Netzwerk von "Katze & Du"
Geschichte Katzen
Wie der Mensch auf die Katze kam
Katzen-Rassen
Alle Rassen, alle Infos
Katzen-Ausstellungen
Katzenausstellungen und Haustiermessen in Österreich
Züchterverzeichnis
Verzeichnis der Katzenzüchter in Österreich
Katzen-Züchterportal
Vereine, Kittenvergabe, Verzeichnis
Katzen-Zeitschriften
Lesestoff für Katzen-Freunde
Katzen-Buch
Katzenbücher, Kalender, Software
Katzenhaltung
Leben mit Katzen, Verhalten
Katzen-Biologie: Tip-to-Tail
So "funktioniert" die Katze
Katzennahrung
Trockennahrung, Feuchtnahrung, Snacks
Pflege und Hygiene
Katzenstreu, Fellpflege, Parasitenschutz
Zubehör
Kratzbäume, Spielsachen
Zoofachhandel
Aktionen, Angebote, Neuigkeiten
Katzenmedizin
Krankheiten, Diäten, Alternativen
Tierärzte in Österreich
Spezialisten in Österreich
Verhalten der Katzen
Was man beachten muß
Katzensitter und Katzenpensionen
Katzensitter und Katzenpensionen
Katzen-Fotos
Ihre Katze im Bild
Katzen-Portraits
Zeichnungen und Gemälde
Tierenergetiker
Neuigkeiten und Verzeichnis
Tierkinesiologie in Österreich
Neuigkeiten, Ausbildung und Anbieter
Tierkommunikation in Österreich
Verzeichnis und Neuigkeiten
Astrologie für Katzen
Horoskope für Katzen
Tier-Versicherung
Neuigkeiten und Verzeichnis
Tierbestattung
Abschied vom Tier
Tiersuche
Notfalltiere, vermisste und gefundene Tiere
Tierschutz in Österreich
Tierheime - entlaufene und gefundene Tiere
Geschenktipps
Geschenke für Katzenfreunde
Literatur
Geschichten aus der Welt der Katzen
Katzenlexikon
Suchbegriffe rund um die Katzen
Neu auf Katze & Du
Alle Nachrichten aus der Katzenwelt
Werbung auf Katze & Du
Sie möchten Ihre Website, Ihre Produkte oder Ihr Unternehmen auf Katze & Du bewerben?


Sie sind hier: » Startseite» Österreich» Katzenhaltung» Eine Katze zieht ein - was man beachten sollte

Zwei Menschen, zwei Katzen, eine Wohnung: So funktioniert die harmonische Vierer-WG

Ob Liebespaar oder Zweck-WG: Wenn zwei Katzenhalter in eine gemeinsame Wohnung ziehen, sind die Katzen natürlich mit dabei. Mit dem Entschluss der Menschen können sich die dazu gehörigen Katzen nach einer kleinen Eingewöhnungszeit in der Regel gut arrangieren und werden sogar häufig Freunde fürs Leben.



Die Vergesellschaftung von zwei jungen Kätzchen ist für beide pures Abenteuer und der neue Spielgefährte ist der ideale Partner zum Toben und spielerischen Raufen
Denn nicht nur für den Menschen gilt: Zusammen ist man weniger allein!


„Die Vergesellschaftung von zwei jungen Kätzchen ist für beide pures Abenteuer und der neue Spielgefährte ist der ideale Partner zum Toben und spielerischen Raufen“, erklärt der Zoologe und Katzenbuchautor Gerd Ludwig.

„Auch die Zusammenführung von einem Kätzchen mit einer erwachsenen Katze oder einem erwachsenen Kater ist in der Regel unkompliziert, da die kleinen Kätzchen Jugendschutz genießen. Kätzinnen verhalten sich dem Neuzugang gegenüber allerdings anfangs oft etwas reservierter und abweisender als die toleranteren Kater.

Ganz wichtig: Die erwachsene Katze braucht ein Refugium, wo sie bei Bedarf vor den Aktivitäten und Aufdringlichkeiten des quirligen Youngsters geschützt ist.“

Zwei erwachsene Tiere benötigen hingegen oft mehr Zeit, um sich aneinander zu gewöhnen. Aber auch hier ist Harmonie möglich. „Entscheidend bei der Zusammenführung ist gerade bei zwei erwachsenen Tieren das notwendige Quäntchen Geduld“, erklärt Gerd Ludwig.

„Anfangs werden sich die noch fremden Katzen mit Zurückhaltung begegnen, aus dem Weg gehen oder sogar anfauchen. Den Samtpfoten sollte immer freigestellt sein, ob sie den Kontakt aufnehmen wollen, oder sich lieber zurückziehen. Rückzugsmöglichkeiten auf erhöhten Plätzen wie Schrank oder Regal geben Sicherheit.

Zudem kann es ratsam sein, die Tiere in den ersten Tagen in getrennten Zimmern unterzubringen, sodass sie sich zunächst nur durch die geschlossene Tür riechen können. Dass jede ihren eigenen Futter- und Wassernapf und eine eigene Katzentoilette hat, versteht sich von selbst.“

Katze und Kater geht prima zusammen, denn meist verhält er sich wie ein richtiger Gentleman und steckt die anfängliche Zurückweisung von ihr locker weg. Übergangsweise sollte man ihn dennoch in einem separaten Zimmer unterbringen, bis sich die Katzendame an ihn gewöhnt hat.

Außerdem sollten beide Tiere kastriert sein.
Zwei erwachsene Kater müssen zunächst ihre Rangordnung klären. Sind beide sehr selbstbewusst, manchmal auch mit schlagenden Argumenten. Zumeist akzeptiert der Unterlegene die Rechte des Revierchefs aber schnell und die beiden kommen gut miteinander aus.

„Zwei weibliche Katzen sind oft weniger gut aufeinander zu sprechen. Gleichmäßig auf beide Diven verteilte Zuwendung ist wichtig, damit keine Eifersuchtsszenarien entstehen. In Ausnahmefällen helfen manchmal aber auch Geduld und Fingerspitzengefühl des Halters nicht und die Katzendamen reagieren auf Dauer aggressiv oder machen ihrem Protest durch Unsauberkeit Luft. Sind die Fronten absolut verhärtet und zeigt sich auch nach etwa vier Wochen noch keine Besserung, muss man sich wohl oder übel von einer Katze trennen“, rät Ludwig.

IVH

 

Weitere Tipps

Gesundheits-Vorsorge für den Familienzuwachs auf vier Pfoten

Junge Kätzchen sind ja "sooo" süß. Sie sind in den ersten Wochen aber auch sehr anfällig gegenüber Krankheiten. So haben jetzt beispielsweise Viren und Parasiten leichtes Spiel

[15.04.2015]   mehr »

Katze aus zweiter Hand: Mit Geduld zur großen Liebe

„Katze abzugeben“, „Maunz sucht ein neues Zuhause“, „Liebevolle Katzenmutti gesucht“ – die Rubrik Tiermarkt in den Tageszeitungen und die Online-Tierbörsen im Internet sind voll von ähnlich lautenden Anzeigen

[31.05.2010]   mehr »

Vorsicht bei Inseraten zu "günstigen" Katzenwelpen

Finger weg von Angeboten unseriöser HändlerInnen und ZüchterInnen

[06.03.2007]   mehr »

Eine Katze zieht ein

Wer sich entschliesst, eine Katze in seinen Haushalt aufzunehmen, muss auch bereit sein, die Verantwortung für das Tier zu übernehmen und es seinen natürlichen Bedürfnissen entsprechend zu halten. Katzen werden zoologisch gesehen zu den Raubtieren gerechnet

[17.11.2006]   mehr »

Wenn eine Katze neu ins Haus kommt

Wenn Sie sich entschieden haben, eine neue Katze aufzunehmen, beachten Sie die Wichtigkeit der ersten paar Stunden. Diese sind entscheidend für den Aufbau von Vertrauen zwischen Mensch und Tier

[17.11.2006]   mehr »

Erster Streifzug durch die Nachbarschaft – wie lange müssen Katzen vorher eingewöhnt werden?

Tür auf, Kätzchen raus, Tür zu – die kleinen Samtpfoten lieben es, die Welt zu erkunden, ihr Revier kennen zu lernen. Doch ab wann sind Katzen reif und alt genug für die kleinen und großen Abenteuer, die sie draußen erwarten?

[20.07.2006]   mehr »


Suchen
Schnellsuche
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:


Newsletter
Gratis abonnieren
Immer informiert sein!
Unser Newsletter bietet alle Informationen.
Bitte geben Sie Ihre eMail-Adresse ein:



© 2016 katze-und-du.at  |  Nutzungsbedingungen  |  Impressum  |  Kontakt  |  Partner
Content Management System by SiteWare CMS  |  Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction

Hinweis zur Nutzung von Cookies: Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ganzen Hinweis lesen...
Mehr erfahren...