ÖsterreichDeutschlandSchweiz powered by Seite drucken
Themen  
Top News der Katzenwelt
News aus der Welt der Katzen
Katzen Meldungen
Kurzmeldungen aus der Welt der Katzen
Katze & Du auf Facebook
Besuchen Sie Katze & Du auf Facebook und liken Sie uns
Katzen-Community
Das Netzwerk von "Katze & Du"
Geschichte Katzen
Wie der Mensch auf die Katze kam
Katzen-Rassen
Alle Rassen, alle Infos
Katzen-Ausstellungen
Katzenausstellungen und Haustiermessen in Österreich
Züchterverzeichnis
Verzeichnis der Katzenzüchter in Österreich
Katzen-Züchterportal
Vereine, Kittenvergabe, Verzeichnis
Katzen-Zeitschriften
Lesestoff für Katzen-Freunde
Katzen-Buch
Katzenbücher, Kalender, Software
Katzenhaltung
Leben mit Katzen, Verhalten
Katzen-Biologie: Tip-to-Tail
So "funktioniert" die Katze
Katzennahrung
Trockennahrung, Feuchtnahrung, Snacks
Pflege und Hygiene
Katzenstreu, Fellpflege, Parasitenschutz
Zubehör
Kratzbäume, Spielsachen
Zoofachhandel
Aktionen, Angebote, Neuigkeiten
Katzenmedizin
Krankheiten, Diäten, Alternativen
Tierärzte in Österreich
Spezialisten in Österreich
Verhalten der Katzen
Was man beachten muß
Katzensitter und Katzenpensionen
Katzensitter und Katzenpensionen
Katzen-Fotos
Ihre Katze im Bild
Katzen-Portraits
Zeichnungen und Gemälde
Tierenergetiker
Neuigkeiten und Verzeichnis
Tierkinesiologie in Österreich
Neuigkeiten, Ausbildung und Anbieter
Tierkommunikation in Österreich
Verzeichnis und Neuigkeiten
Astrologie für Katzen
Horoskope für Katzen
Tier-Versicherung
Neuigkeiten und Verzeichnis
Tierbestattung
Abschied vom Tier
Tiersuche
Notfalltiere, vermisste und gefundene Tiere
Tierschutz in Österreich
Tierheime - entlaufene und gefundene Tiere
Geschenktipps
Geschenke für Katzenfreunde
Literatur
Geschichten aus der Welt der Katzen
Katzenlexikon
Suchbegriffe rund um die Katzen
Neu auf Katze & Du
Alle Nachrichten aus der Katzenwelt
Werbung auf Katze & Du
Sie möchten Ihre Website, Ihre Produkte oder Ihr Unternehmen auf Katze & Du bewerben?


Sie sind hier: » Startseite» Österreich» Katzenhaltung» Mit Katzen im Haushalt leben

So bestimmen Sie den Schlafplatz Ihrer Katze

Ob ein kurzes Nickerchen, gemütliches Dösen oder ein tiefer, erholsamer Schlaf: Bis zu 16 Stunden am Tag können Samtpfoten in der Horizontalen verbringen.

Dabei bestimmen Katzen ihre Schlafplätze gerne selbst. So kann es vorkommen, dass sie sich das Bett im Schlafzimmer ihrer Menschen, den Esstisch oder auch das Kinderbett zum Entspannen aussuchen. Damit sind allerdings nicht alle Katzenfreunde einverstanden.

Mit ein paar Tricks findet sich ein geeigneter Ruheplatz für die Katze, von dem Mensch und Tier gleichermaßen überzeugt sind.

Den erwählten Platz abgewöhnen

Doch wie gewöhnen Katzenfans ihrem Tier das auserkorene Ruheplätzchen ab? „Eine Möglichkeit ist, den Platz ein wenig ungemütlich und unattraktiv zu gestalten“, sagt Diplom-Tierpsychologin Birgit Rödder.

„Legen Sie zum Beispiel sperrige Gegenstände oder eine glatte Folie aufs Bett oder auf den Tisch“, so die Expertin. „Soll die Katze nicht ins Babybett, kann man es mit einem Netzüberhang schützen.“

Möchten Katzenfreunde ihrem Tier einen Ruheplatz abgewöhnen, sollten sie ihm gleichzeitig andere attraktive Plätze anbieten. „Jeder Katze sollte immer eine Auswahl an Schlafplätzen zur Verfügung stehen, die man respektiert“, so die Expertin. „Katzen nehmen die meisten Schlafplätze an, solange sie ihren Ansprüchen entsprechen.“

Alternativen Schlafplatz kreieren

Eigene Kuschelhöhlen sind für Katzen eine gute Alternative zum Menschenbett. Hierfür eignet sich zum Beispiel ein Katzenkorb mit warmer Kuscheldecke an einem vor Lärm und Zugluft geschützten Platz.

Doch bevor Katzenfans ihrem Tier eine Alternative anbieten, sollten sie zunächst die Vorlieben ihres Stubentigers beobachten. Die eine Katze mag es dunkel, ruhig und versteckt, wie in einer Höhle, während die andere Ruheplätze mit viel Licht bevorzugt.

Kuschelhöhle statt Menschenbett: Katzen an den richtigen Schlafplatz gewöhnen

Was tun, wenn die Katze nun regelmäßig die Nächte auf der kuscheligen Decke bei „ihrem“ Menschen verbringen möchte?

[07.02.2010]   mehr »


Auch Leckerlies helfen, den neuen Ruheplatz verlockend zu gestalten. „Sie können die Katze mit einem Leckerchen dorthin hinlocken“, gibt Rödder den Tipp. „Später legt man dann einige Male nur noch welche hin. Ist der Platz aus Sicht der Katze zufriedenstellend, findet man sie dann bald dort schlafend.“

Bettgeschichten: Darf die Katze mit ins Bett?

Ob die Katze mit ins Bett darf, sollte jeder Katzenfan individuell entscheiden. Wichtig ist, konsequent zu bleiben. Soll das Schlafzimmer tabu bleiben, ist darauf zu achten, dass die Schlafzimmertür stets geschlossen bleibt.

Nicht nur eine Tabuzone, sondern ein ebenso gefährliches Plätzchen zum Entspannen ist die Waschmaschine. Diese sollte immer verschlossen gehalten werden, da es sich Katzen auch dort gerne bequem machen.


Weitere Meldungen

Schnurren, Maunzen, Fauchen: Die Stimmung der Katze richtig einschätzen

Ob eine Katze gut oder schlecht drauf ist, ob sie sich wohlfühlt oder in Ruhe gelassen werden möchte oder ob sie aggressiv oder krank ist: Katzen senden deutliche Signale zu ihrer aktuellen Laune

[02.10.2016]   mehr »

Küchen-Knigge für Katzen

Küchenzeile und Esstisch sind verlockend für Katzen. Von dort oben haben sie einen guten Überblick und manchmal lässt sich sogar ein Leckerbissen ergattern

[03.08.2016]   mehr »

Haustiere – Mehr als nur passive Begleiter

Der Hund wird bereits seit vielen Jahren als bester Freund des Menschen, als sein treuster und aufopferungsvollster Begleiter bezeichnet. Und auch anderen typischen Haustieren werden verschiedene positive Eigenschaften nachgesagt, die sie für ihre Halter weitaus wichtiger werden lassen, als es in den meisten Fällen vorrangig den Anschein hat

[01.08.2014]   mehr »

Anschaffung einer Katze

Wer sich entschieden hat, sein Heim mit einer Katze zu teilen, der sollte deren Einzug gut vorbereiten

[24.06.2014]   mehr »

Katzen-Todesfalle Kippfenster

Der Wiener Tierschutzverein macht erneut auf die unterschätzten Gefahren eines (Kipp)fensters für Katzen aufmerksam

[29.06.2013]   mehr »

Gefahren für Stubentiger im Haushalt

Katzen haben neun Leben, sagt man. Allerdings gibt es alleine im Haushalt schon um einiges mehr an Gefahren, die auf die Stubentiger lauern. Für jene KatzenhalterInnen, die das Schicksal nicht herausfordern wollen, hat VIER PFOTEN Tipps, wie man sich gegen die Gefahren im Alltag schützen kann

[18.01.2013]   mehr »

Samtpfoten im Regen: Wie die Wohnung auch bei schlechtem Wetter sauber bleibt

Es regnet, es ist windig und ungemütlich, draußen herrscht richtiges Novemberwetter? Auf ihren gewohnten Freigang möchten Katzen trotzdem nicht verzichten

[26.10.2011]   mehr »

Katzenhaare müssen kein Ärgernis sein

Die Anwesenheit einer Katze in der Wohnung verschafft ein wohliges Gefühl, doch ihre im Haushalt verteilten Haare können für Verzweiflung sorgen. VIER PFOTEN gibt praktische Tipps, damit es nicht so weit kommt

[01.04.2010]   mehr »




Suchen
Schnellsuche
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:


Newsletter
Gratis abonnieren
Immer informiert sein!
Unser Newsletter bietet alle Informationen.
Bitte geben Sie Ihre eMail-Adresse ein:



© 2016 katze-und-du.at  |  Nutzungsbedingungen  |  Impressum  |  Kontakt  |  Partner
Content Management System by SiteWare CMS  |  Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction

Hinweis zur Nutzung von Cookies: Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ganzen Hinweis lesen...
Mehr erfahren...