ÖsterreichDeutschlandSchweiz powered by Seite drucken
Themen  
Top News der Katzenwelt
News aus der Welt der Katzen
Katzen Meldungen
Kurzmeldungen aus der Welt der Katzen
Katze & Du auf Facebook
Besuchen Sie Katze & Du auf Facebook und liken Sie uns
Katzen-Community
Das Netzwerk von "Katze & Du"
Geschichte Katzen
Wie der Mensch auf die Katze kam
Katzen-Rassen
Alle Rassen, alle Infos
Katzen-Ausstellungen
Katzenausstellungen und Haustiermessen in Österreich
Züchterverzeichnis
Verzeichnis der Katzenzüchter in Österreich
Katzen-Züchterportal
Vereine, Kittenvergabe, Verzeichnis
Katzen-Zeitschriften
Lesestoff für Katzen-Freunde
Katzen-Buch
Katzenbücher, Kalender, Software
Katzenhaltung
Leben mit Katzen, Verhalten
Katzen-Biologie: Tip-to-Tail
So "funktioniert" die Katze
Katzennahrung
Trockennahrung, Feuchtnahrung, Snacks
Pflege und Hygiene
Katzenstreu, Fellpflege, Parasitenschutz
Zubehör
Kratzbäume, Spielsachen
Zoofachhandel
Aktionen, Angebote, Neuigkeiten
Katzenmedizin
Krankheiten, Diäten, Alternativen
Tierärzte in Österreich
Spezialisten in Österreich
Verhalten der Katzen
Was man beachten muß
Katzensitter und Katzenpensionen
Katzensitter und Katzenpensionen
Katzen-Fotos
Ihre Katze im Bild
Katzen-Portraits
Zeichnungen und Gemälde
Tierenergetiker
Neuigkeiten und Verzeichnis
Tierkinesiologie in Österreich
Neuigkeiten, Ausbildung und Anbieter
Tierkommunikation in Österreich
Verzeichnis und Neuigkeiten
Astrologie für Katzen
Horoskope für Katzen
Tier-Versicherung
Neuigkeiten und Verzeichnis
Tierbestattung
Abschied vom Tier
Tiersuche
Notfalltiere, vermisste und gefundene Tiere
Tierschutz in Österreich
Tierheime - entlaufene und gefundene Tiere
Geschenktipps
Geschenke für Katzenfreunde
Literatur
Geschichten aus der Welt der Katzen
Katzenlexikon
Suchbegriffe rund um die Katzen
Neu auf Katze & Du
Alle Nachrichten aus der Katzenwelt
Werbung auf Katze & Du
Sie möchten Ihre Website, Ihre Produkte oder Ihr Unternehmen auf Katze & Du bewerben?


Sie sind hier: » Startseite» Österreich» Verhalten der Katzen» Katzen-Verhalten

Wenn die Katze Angst hat ...

Tierpsychologin Denise Seidl DVS

Bello versteckt sich beim Donnergrollen eines herannahenden Gewitters, Minka verkriecht sich stundenlang unter dem Bett, Leo flüchtet vor dem Staubsauger und Rex hasst es, alleine zu bleiben – Wenn unsere vierbeinigen Gefährten sich im Alltag fürchten und wie Sie richtig darauf reagieren!

Würden Sie Ihre Katze oder Ihren Hund als furchtsam beschreiben? Kennen Sie diese Situationen, in denen Ihr Hund oder Ihre Katze plötzlich ängstliches Verhalten zeigen, vor allem beim Kontakt mit fremden Personen, Kindern oder anderen Tieren, bei ungewohnten Geräuschen und Lärm oder auch bei Autofahrten?

Angst und Unbehagen werden von jedem Lebewesen subjektiv unterschiedlich empfunden, was wiederum auf ererbte genetische Wesensmerkmale zurückzuführen ist. Bei Katzen gibt es große individuelle Unterschiede bezüglich der Sensibilität gegenüber Umweltreizen, Geselligkeit oder Freundlichkeit gegenüber anderen Tieren oder Menschen, bei Hunden kommt charakteristischen Merkmalen, wie Geselligkeit, Aktivitätsgrad und Bewegungsdrang, Spieltrieb und Lautäußerungsfreudigkeit, eine grosse Rolle zu.

Viele Halter akzeptieren die Angst ihrer Katze vor Fremden meistens als normale Verhaltensweise. Wenn die Katze jedoch beginnt, ein bestimmtes Familienmitglied zu meiden oder bei dessen Annäherung ängstliche Verhaltensweisen zeigt, dann wird die Furcht grossteils zu einem Problem.

Für Mensch und Katze bedeutet dies eine ständige Belastung in ihrem Leben. Die Ursache für die Angst vor einem bestimmten Familienmitglied ist oftmals in Bestrafungsmassnahmen für Lacken außerhalb der Katzentoilette oder Kratzen an verbotenen Gegenständen begründet, aber auch das Festhalten der Katze gegen ihren Willen und zu grobes Spielen hinterlassen ihre Spuren.

Wenn Sie das Angstproblem Ihrer Katze lindern wollen, dann sollten Sie nicht versuchen, Ihre ängstliche Katze durch Streicheln oder Festhalten zu beruhigen. Schaffen Sie Ihrer Katze einen Zufluchtsort, welcher von Ihnen strikt als solcher respektiert wird. Die Katze sollte sich stressfrei auf diesen Platz zurückziehen können, wenn sie keinen Kontakt zu Ihnen möchte oder ängstliches Verhalten zeigt.

Auch die Angst des Hundes vor unbekannten Geräuschen wird meistens unbewusst durch die Reaktion des Besitzers auf seinen verängstigten Hund belohnt. Viele Halter versuchen, den Hund in Angstsituationen durch Streicheln oder Zureden zu beruhigen, was den Hund in seiner Furcht bestärkt und ein erneutes Auftreten von Angst begünstigt.

Den Ängsten vor bestimmten Menschentypen, Uniformträgern oder alkoholisierten Personen liegen meistens negative Erfahrungen aus der frühen Jugend oder unzureichende Sozialisation zugrunde. Bei besonders heftiger Angst des Hundes sollten die angstauslösenden Situationen vermieden werden. Ängstliches Verhalten des Hundes sollte vom Halter ignoriert und nichtängstliches Verhalten in Problemsituationen belohnt werden.


Ein komplexes Problem, mit dem sich viele Hundehalter konfrontiert sehen, ist die Trennungsangst, welche vor allem bei Hunden aus Tierheimen oder Tieren, die über viele Stunden alleine zuhause gelassen werden, auftreten kann.

Einen Artikel zum Thema Trennungsangst finden Sie auf auf www.tierpsychologie.at

Suchen
Schnellsuche
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:


Newsletter
Gratis abonnieren
Immer informiert sein!
Unser Newsletter bietet alle Informationen.
Bitte geben Sie Ihre eMail-Adresse ein:



© 2016 katze-und-du.at  |  Nutzungsbedingungen  |  Impressum  |  Kontakt  |  Partner
Content Management System by SiteWare CMS  |  Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction

Hinweis zur Nutzung von Cookies: Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ganzen Hinweis lesen...
Mehr erfahren...