ÖsterreichDeutschlandSchweiz powered by Seite drucken
Themen  
Top News der Katzenwelt
News aus der Welt der Katzen
Katzen Meldungen
Kurzmeldungen aus der Welt der Katzen
Katze & Du auf Facebook
Besuchen Sie Katze & Du auf Facebook und liken Sie uns
Katzen-Community
Das Netzwerk von "Katze & Du"
Geschichte Katzen
Wie der Mensch auf die Katze kam
Katzen-Rassen
Alle Rassen, alle Infos
Katzen-Ausstellungen
Katzenausstellungen und Haustiermessen in Österreich
Züchterverzeichnis
Verzeichnis der Katzenzüchter in Österreich
Katzen-Züchterportal
Vereine, Kittenvergabe, Verzeichnis
Katzen-Zeitschriften
Lesestoff für Katzen-Freunde
Katzen-Buch
Katzenbücher, Kalender, Software
Katzenhaltung
Leben mit Katzen, Verhalten
Katzen-Biologie: Tip-to-Tail
So "funktioniert" die Katze
Katzennahrung
Trockennahrung, Feuchtnahrung, Snacks
Pflege und Hygiene
Katzenstreu, Fellpflege, Parasitenschutz
Zubehör
Kratzbäume, Spielsachen
Zoofachhandel
Aktionen, Angebote, Neuigkeiten
Katzenmedizin
Krankheiten, Diäten, Alternativen
Tierärzte in Österreich
Spezialisten in Österreich
Verhalten der Katzen
Was man beachten muß
Katzensitter und Katzenpensionen
Katzensitter und Katzenpensionen
Katzen-Fotos
Ihre Katze im Bild
Katzen-Portraits
Zeichnungen und Gemälde
Tierenergetiker
Neuigkeiten und Verzeichnis
Tierkinesiologie in Österreich
Neuigkeiten, Ausbildung und Anbieter
Tierkommunikation in Österreich
Verzeichnis und Neuigkeiten
Astrologie für Katzen
Horoskope für Katzen
Tier-Versicherung
Neuigkeiten und Verzeichnis
Tierbestattung
Abschied vom Tier
Tiersuche
Notfalltiere, vermisste und gefundene Tiere
Tierschutz in Österreich
Tierheime - entlaufene und gefundene Tiere
Geschenktipps
Geschenke für Katzenfreunde
Literatur
Geschichten aus der Welt der Katzen
Katzenlexikon
Suchbegriffe rund um die Katzen
Neu auf Katze & Du
Alle Nachrichten aus der Katzenwelt
Werbung auf Katze & Du
Sie möchten Ihre Website, Ihre Produkte oder Ihr Unternehmen auf Katze & Du bewerben?


Sie sind hier: » Startseite» Österreich» Verhalten der Katzen» Katzen-Verhalten

Wenn Katzen aus dem Hinterhalt angreifen ...

Von Tierpsychologin Denise Seidl DVS

Minka versteckt sich hinter dem Mauervorsprung und lauert darauf, dass Sie vorbeigehen, um sich mit einem Miau auf Ihre Beine zu stürzen. Leo wartet zu nächtlicher Stunde auf seine Chance, um sich ein Gefecht mit Ihren Zehen zu liefern.

Andere Samtpfoten lieben es, solange in der Nacht zu lärmen, bis Sie verzweifelt aufwachen und versuchen, dem Spuk ein Ende zu bereiten. – Kommen Ihnen diese Situationen bekannt vor und möchten Sie wissen, was dahinter steckt und wie Sie am besten reagieren?

Wenn wir diese Szenarien vervollständigen, dann enden Sie meistens damit, dass sich Ihre Katze auf Ihre Beine stürzt, was sich nicht immer ohne Kratzer ausgeht. Sie versuchen mit allen Tricks, Ihre Katze von sich abzulenken oder Sie hoffen, dem nächtlichen Katzenkrawall durch die Gabe von Leckerbissen ein Ende zu bereiten.

Es handelt sich um sogenannte offensiv-aggressive Verhaltensweisen. Die Katze selbst ist der Initiator, indem Sie eine Auseinandersetzung mit dem Menschen beginnt, ohne sich verteidigen zu müssen.

Vor allem die spielerische Aggression gehört zum normalen Katzenverhalten. Katzen haben auch im erwachsenen Alter einen ausgeprägten Spieltrieb und Bewegungsdrang, den es zu befriedigen gilt. Der Mensch, der den Weg der Katze kreuzt, bietet sich als ideales Jagdobjekt an. Wenn Sie dann noch während eines unerwarteten Angriffs auf Ihre Füße erschrecken, schreien oder zur Ablenkung ein Spielzeug werfen, dann wird Ihre Katze mit "Action" für ihr Verhalten belohnt.

Und gerade diese Abwechslung sucht Ihre Katze. Jeder verschmuste Stubentiger ist und bleibt ein Raubtier mit einer Lieblingsbeschäftigung, dem Jagen. Besonders einzeln gehaltene Tiere, die tagsüber alleine sind, oder Tiere, denen es an Möglichkeiten zu spielerischen und auch körperlichen Aktivitäten fehlt, zeigen diese aggressive Verhaltensweise. Oft werden aggressive Attacken auch durch zu heftiges Spiel mit ihrer Katze begünstigt.

Die beste Möglichkeit für unsere Wohnungskatze, ihren Jagdtrieb auszuleben und angestaute Energien abzubauen, liegt im Spiel. Das A und O jeder harmonischen Tier-Mensch-Beziehung ist daher die tägliche Beschäftigung mit Ihrem Vierbeiner.

Ihre Katze wird es lieben, wenn sie "leblose" Fellmäuse zum Leben erwecken, indem Sie diese an einer Schnurr hinter sich herziehen oder gar in die Luft werfen und sie hinterher jagen kann.

Sorgen Sie auch dafür, dass Ihr Stubentiger katzengeeignetes Spielzeug hat, mit dem er sich die Zeit vertreiben kann, wenn Sie nicht zuhause sind. Spielen Sie mehrmals täglich mit Ihrer Katze in kleinen Zeiteinheiten (täglich empfohlene Spieldauer insgesamt ca. eine Stunde). Oder lassen Sie Ihre Katze doch einmal nach Ihrem Futter jagen, indem Sie die Kroketten des Trockenfutters, Stück für Stück, werfen.

Manche Katzen haben gelernt, eine aggressive Verhaltensweise als Verhaltenstrategie einzusetzen, um ein bestimmtes Ziel zu erreichen. Man bezeichnet dies als instrumentelle Aggression. Wenn Sie versuchen, die nächtlichen spielerischen Attacken auf ihre Füße oder nächtliche Katzenkonzerte zu stoppen, indem Sie Ihre Katze durch Gabe von Leckerbissen oder durch das Werfen von Spielzeug ablenken, verschlimmern Sie die Situation.

Die Katze lernt schnell, dass sie mittels dieser Attacken in den Genuss von zusätzlicher Aufmerksamkeit kommt. Stellen Sie die Zuwendung ein, werden sich anfänglich die aggressiven Attacken gegen Ihre Füße wie auch der Katzenkrawall verstärken. Eine erfolgversprechende Methode ist es, Ihrer Katze tagsüber mehr Gelegenheit zum Spielen zu geben, und Angriffe der Katze nicht oder kaum zu beachten.

Weitere Informationen unter www.tierpsychologie.at

 

Weitere Meldungen

02.10.2016   Schnurren, Maunzen, Fauchen: Die Stimmung der Katze richtig einschätzen   »
12.04.2015   Nicht alle Katzen sind wasserscheu   »
19.10.2013   Studie fehlinterpretiert: Mehrheit der Katzen genießt es, gestreichelt zu werden   »
05.07.2013   Buchtipp der Woche: Stille Örtchen für Stubentiger   »
22.06.2012   Tierische Beschäftigung: Damit Katzen an der richtigen Stelle kratzen   »
21.06.2012   FELIWAY für Katzen gegen stressbedingte Störungen   »
13.09.2011   Kommunikationsgenie Katze: Perfekt in zwei Sprachen   »
26.08.2011   Ursachen für Unsauberkeit bei der Katze   »
12.02.2011   Die Beziehung zwischen Mensch und Katze   »
07.06.2010   Racker oder Schmusebär? – Schon Babykätzchen zeigen ihren Charakter   »
04.06.2009   Vortrag zur Erziehung von Hunde- und Katzenwelpen   »
02.04.2009   Ö1 Interview: Weder Hundeelend noch Katzenjammer   »
20.11.2008   Communicats: Verständigung zwischen Mensch & Tier   »
02.09.2008   Communicats: Training für Wohnungskatzen   »
05.10.2007   Kursreihe Tierpsychologie   »
01.05.2007   Ihre Katze ist aggressiv?   »
15.04.2007   Gesundheitsakademie Wien: Ausbildung Tierkinesiologie   »
24.03.2007   VUW: Studienrichtung "Mensch-Tier-Beziehung" bzw. "Anthropozoologie" kommt nicht zustande   »
01.03.2007   Kurs: Kräuterkunde   »
11.02.2007   Wenn Hund oder Katze Angst haben ...   »
06.02.2007   Studium Mensch-Tier-Beziehung   »
01.01.2007   Ausbildung zum TTEAM-Practitioner   »
07.12.2006   Mag. Sabine Schroll   »
13.11.2006   Vierbeiner jetzt schon auf Silvester vorbereiten!   »
08.09.2005   Wenn meine Katze Probleme macht. Katzenverhalten verstehen, Probleme lösen   »


Suchen
Schnellsuche
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:


Newsletter
Gratis abonnieren
Immer informiert sein!
Unser Newsletter bietet alle Informationen.
Bitte geben Sie Ihre eMail-Adresse ein:



© 2016 katze-und-du.at  |  Nutzungsbedingungen  |  Impressum  |  Kontakt  |  Partner
Content Management System by SiteWare CMS  |  Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction

Hinweis zur Nutzung von Cookies: Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ganzen Hinweis lesen...
Mehr erfahren...