ÖsterreichDeutschlandSchweiz powered by Seite drucken
Themen  
Top News der Katzenwelt
News aus der Welt der Katzen
Katzen Meldungen
Kurzmeldungen aus der Welt der Katzen
Katze & Du auf Facebook
Besuchen Sie Katze & Du auf Facebook und liken Sie uns
Katzen-Community
Das Netzwerk von "Katze & Du"
Geschichte Katzen
Wie der Mensch auf die Katze kam
Katzen-Rassen
Alle Rassen, alle Infos
Katzen-Ausstellungen
Katzenausstellungen und Haustiermessen in Österreich
Züchterverzeichnis
Verzeichnis der Katzenzüchter in Österreich
Katzen-Züchterportal
Vereine, Kittenvergabe, Verzeichnis
Katzen-Zeitschriften
Lesestoff für Katzen-Freunde
Katzen-Buch
Katzenbücher, Kalender, Software
Katzenhaltung
Leben mit Katzen, Verhalten
Katzen-Biologie: Tip-to-Tail
So "funktioniert" die Katze
Katzennahrung
Trockennahrung, Feuchtnahrung, Snacks
Pflege und Hygiene
Katzenstreu, Fellpflege, Parasitenschutz
Zubehör
Kratzbäume, Spielsachen
Zoofachhandel
Aktionen, Angebote, Neuigkeiten
Katzenmedizin
Krankheiten, Diäten, Alternativen
Tierärzte in Österreich
Spezialisten in Österreich
Verhalten der Katzen
Was man beachten muß
Katzensitter und Katzenpensionen
Katzensitter und Katzenpensionen
Katzen-Fotos
Ihre Katze im Bild
Katzen-Portraits
Zeichnungen und Gemälde
Tierenergetiker
Neuigkeiten und Verzeichnis
Tierkinesiologie in Österreich
Neuigkeiten, Ausbildung und Anbieter
Tierkommunikation in Österreich
Verzeichnis und Neuigkeiten
Astrologie für Katzen
Horoskope für Katzen
Tier-Versicherung
Neuigkeiten und Verzeichnis
Tierbestattung
Abschied vom Tier
Tiersuche
Notfalltiere, vermisste und gefundene Tiere
Tierschutz in Österreich
Tierheime - entlaufene und gefundene Tiere
Geschenktipps
Geschenke für Katzenfreunde
Literatur
Geschichten aus der Welt der Katzen
Katzenlexikon
Suchbegriffe rund um die Katzen
Neu auf Katze & Du
Alle Nachrichten aus der Katzenwelt
Werbung auf Katze & Du
Sie möchten Ihre Website, Ihre Produkte oder Ihr Unternehmen auf Katze & Du bewerben?


Sie sind hier: » Startseite» Österreich» Katzenmedizin» Unfälle Verletzungen

Fenstersturzkatze: verletzte Katzen in der Kleintiermedizin

Katzen sind die häufigsten Unfallpatienten in der Kleintierpraxis. Im Gegensatz zu Hunden verbringen sie viel Zeit außerhalb der Wohnung.

Doch dieser „Freigang“ hat seinen Preis: Autos, Hunde, Schusswaffen, Fenster oder Stürze aus großer Höhe führen zu schwersten Verletzungen an inneren Organen, Kopf und Beinen.

Auf den 20. Baden-Badener Fortbildungstagen kleintier konkret diskutieren Experten vom 3. bis 6. April 2008 über Ursachen und Behandlung von schwer verletzten Katzen.

Katzen sind überdurchschnittlich oft Opfer eines Traumas. Dies sind Verletzungen an Körperregionen und Organen, die auch lebensbedrohlich sein können. „Allerdings sind Katzen zäh und verkriechen sich, wenn sie verletzt sind. Sie können ihr Leiden auch viel länger verbergen als beispielsweise Hunde“, erklärt Dr. med. vet. Rico Vannini von der Bessys Kleintierklinik in Watt-Regensdorf.

Dies alles erschwert die richtige Behandlung. Denn nicht selten wird eine verletzte Katze erst gefunden, wenn der Organismus durch den Unfall schon stark geschwächt ist.

„Bei der Behandlung sollte sich der Tierarzt nicht nur auf offensichtliche Verletzungen konzentrieren. Wichtig ist, auch eventuelle Folgeschäden zu bedenken, die unbehandelt gesunde Organe beeinträchtigen können“, so der Veterinärmediziner.

Vom Kippfenster-Syndrom zur 'Fenstersturzkatze'

Fenster können für Katzen auf dem Weg in die „Freiheit“ zu einem unüberwindbaren Hindernis werden. Besonders durch Kippfenster fügen sich die Tiere schwerste Verletzungen zu. Sie schaffen es zwar, mit der vorderen Körperhälfte über den V-förmigen Fensterausschnitt zu gelangen, bleiben aber stecken, bevor sie Becken und Hinterpfoten nachziehen können.

„Bei dem Versuch sich zu befreien, rutschen die Katzen immer tiefer und fügen sich schwere Verletzungen an Muskulatur, Nerven und inneren Organen zu, die mitunter zum Tod führen können“, so Vannini. Tierärzte sprechen von einer „akuten traumatischen Nachlähmung“ beziehungsweise vom Kippfenster-Syndrom. Ein katzentypischer, großstadtspezifischer Unfall ist auch der Sturz aus großer Höhe – meist aus einem Fenster.

Dies führt häufig zu Brüchen an Kiefer und Vordergliedmaßen sowie zu Verletzungen, die die Atmung beeinflussen. „Die Therapie richtet sich immer nach Art und Ausmaß der Verletzung.

Im Vordergrund steht jedoch, die Atmung zu prüfen, den Kreislauf zu stabilisieren und Blutungen zu stillen“, beschreibt Dr. Vannini die Behandlung.

 

Weitere Informationen

Die zehn giftigsten Gartenpflanzen: Tollkirsche, Goldregen & Co gehören nicht in den Familiengarten

Im Frühjahr wird gepflanzt, gesetzt, gesät. Schließlich soll im Sommergarten alles blühen und gedeihen. Eltern von Kleinkindern sollten allerdings bei der Auswahl von Pflanzen darauf achten, dass nichts Giftiges im Einkaufswagen landet

[01.10.2016]   mehr »

Katzenbalkon: für Katzen geeignete Pflanzen finden und Vergiftungen vermeiden

Sicherer Umgang mit Pflanzen im Katzenhaushalt - von Sabine Ruthenfranz

[24.04.2016]   mehr »

Verhängnisvoller Instinkt - Offene Fenster können für Katzen lebensgefährlich sein

Die Sommermonate sind für Wohnungskatzen eine gefährliche Zeit. Jedes Jahr verunglücken zahlreiche Katzen beim Sturz aus einem geöffneten Fenster oder vom Balkon

[02.08.2015]   mehr »

Remend beschleunigt die Zellregeneration von Haut und Cornea bei Hunden, Katzen und Pferden

Zusammen mit den Temperaturen steigt auch die Zahl der Vierbeiner, die sich bei ausgiebigen Spaziergängen, Klettertouren oder beim Turniereinsatz kleine Blessuren zuziehen

[29.04.2015]   mehr »

Wenn Tiere Blut brauchen – Blutspenden für Katzen

Bluttransfusionen gibt es nicht nur in der Humanmedizin. Auch Tiere benötigen mitunter eine Blutspende von ihren Artgenossen. An der Vetmeduni Vienna gibt es seit mehr als zehn Jahren eine Blutbank für Katzenblut

[04.12.2014]   mehr »

Katzenpflanzen: geeignete Pflanzen finden, Giftpflanzen erkennen, Vergiftungen vermeiden

Ein liebevoller Ratgeber zum sicheren Umgang mit Pflanzen im Katzenhaushalt. Insbesondere reine Wohnungskatzen laufen leicht Gefahr sich an giftigen Pflanzen im Haushalt zu vergiften

[07.10.2014]   mehr »

Schmerzen bei der Katze erkennen und behandeln

Tiger lebt nun schon viele Jahre im Haushalt der Familie Becker. Als Babykater war er schmusig und verspielt, als Teenager hat er voller Elan seine Umgebung erkundet und so manche Beute mit nach Hause gebracht. Der ausgewachsene Tiger hat sein Revier abgesteckt und ist auch nächtlichen Raufereien nicht ausgewichen

[19.10.2013]   mehr »

Hilfe für Katzen in der Hitze

Österreichischer Tierschutzverein gibt Katzenhaltern "coole" Tipps

[28.07.2013]   mehr »

Hitzschlag bei Katzen: So verhalten Sie sich im Ernstfall richtig

Viele Haustiere und vor allem auch Katzen erleiden gerade in den Sommermonaten einen Hitzschlag. Dazu kommt es, wenn die Katze zu hohen Temperaturen ausgesetzt ist, wie beispielsweise im Auto oder auch in der Wohnung, die sich bei großer Hitze stark aufheizen kann

[09.07.2013]   mehr »


Suchen
Schnellsuche
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:


Newsletter
Gratis abonnieren
Immer informiert sein!
Unser Newsletter bietet alle Informationen.
Bitte geben Sie Ihre eMail-Adresse ein:



© 2016 katze-und-du.at  |  Nutzungsbedingungen  |  Impressum  |  Kontakt  |  Partner
Content Management System by SiteWare CMS  |  Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction

Hinweis zur Nutzung von Cookies: Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ganzen Hinweis lesen...
Mehr erfahren...