ÖsterreichDeutschlandSchweiz powered by Seite drucken
Themen  
Top News der Katzenwelt
News aus der Welt der Katzen
Katzen Meldungen
Kurzmeldungen aus der Welt der Katzen
Katze & Du auf Facebook
Besuchen Sie Katze & Du auf Facebook und liken Sie uns
Katzen-Community
Das Netzwerk von "Katze & Du"
Geschichte Katzen
Wie der Mensch auf die Katze kam
Katzen-Rassen
Alle Rassen, alle Infos
Katzen-Ausstellungen
Katzenausstellungen und Haustiermessen in Österreich
Züchterverzeichnis
Verzeichnis der Katzenzüchter in Österreich
Katzen-Züchterportal
Vereine, Kittenvergabe, Verzeichnis
Katzen-Zeitschriften
Lesestoff für Katzen-Freunde
Katzen-Buch
Katzenbücher, Kalender, Software
Katzenhaltung
Leben mit Katzen, Verhalten
Katzen-Biologie: Tip-to-Tail
So "funktioniert" die Katze
Katzennahrung
Trockennahrung, Feuchtnahrung, Snacks
Pflege und Hygiene
Katzenstreu, Fellpflege, Parasitenschutz
Zubehör
Kratzbäume, Spielsachen
Zoofachhandel
Aktionen, Angebote, Neuigkeiten
Katzenmedizin
Krankheiten, Diäten, Alternativen
Tierärzte in Österreich
Spezialisten in Österreich
Verhalten der Katzen
Was man beachten muß
Katzensitter und Katzenpensionen
Katzensitter und Katzenpensionen
Katzen-Fotos
Ihre Katze im Bild
Katzen-Portraits
Zeichnungen und Gemälde
Tierenergetiker
Neuigkeiten und Verzeichnis
Tierkinesiologie in Österreich
Neuigkeiten, Ausbildung und Anbieter
Tierkommunikation in Österreich
Verzeichnis und Neuigkeiten
Astrologie für Katzen
Horoskope für Katzen
Tier-Versicherung
Neuigkeiten und Verzeichnis
Tierbestattung
Abschied vom Tier
Tiersuche
Notfalltiere, vermisste und gefundene Tiere
Tierschutz in Österreich
Tierheime - entlaufene und gefundene Tiere
Geschenktipps
Geschenke für Katzenfreunde
Literatur
Geschichten aus der Welt der Katzen
Katzenlexikon
Suchbegriffe rund um die Katzen
Neu auf Katze & Du
Alle Nachrichten aus der Katzenwelt
Werbung auf Katze & Du
Sie möchten Ihre Website, Ihre Produkte oder Ihr Unternehmen auf Katze & Du bewerben?


Sie sind hier: » Startseite» Österreich» Katzenmedizin» Schilddrüsenerkrankung

Schilddrüsenerkrankung - Von hyperaktiv bis lethargisch

Wenn die Schilddrüse der Katze zu viele Hormone ausschüttet

Katzen werden heute wesentlich älter als früher. Das verdanken sie einer intensiven Pflege und ausgewogenen Fütterung, vor allem aber der guten medizinischen Versorgung. Und dennoch - den Jahren folgen nicht nur die altersbedingten Zipperlein.



Katzen, die an einer Schilddrüsenüberfunktion leiden, sind in der Anfangsphase häufig überaktiv, entwickeln einen wahren Heißhunger und nehmen dabei aber gleichzeitig ab

Neue Krankheiten, die man früher gar nicht kannte, spielen plötzlich eine Rolle. Die Schilddrüsenüberfunktion (Feline Hyperthyreose) ist so eine Krankheit.

Sie gehört zu den häufigsten hormonellen Erkrankungen bei Katzen, die schon etwas in die Jahre gekommen sind. Betroffene Tiere sind bei der Diagnosestellung im Durchschnitt bereits 13 Jahre alt, manchmal aber auch deutlich jünger.


Die ersten deutlichen Symptome dieser Hormonstörung führen den Katzenhalter häufig in die Irre. Vielleicht freut er sich sogar darüber. Denn die hochbetagten Tiere werden scheinbar wieder jung. Sie sind sehr aktiv, entwickeln einen ungewöhnlichen Heißhunger und nehmen dabei trotzdem ab.

Doch schon nach wenigen Wochen erlahmt die neue Energie und kehrt sich ins Gegenteil. Die Katze hat nur noch wenig Appetit, sie wird lethargisch und ermüdet schnell. Das Fell wird stumpf und struppig. Selbst bei kleinsten Anstrengungen beginnt die Katze zu hecheln. Diese Alarmzeichen lassen sich dann kaum noch fehl interpretieren. 

Schuld am wechselhaften Verhalten der Katzen ist die unkontrollierte Ausschüttung des Hormons Thyroxin durch die Schilddrüse. Hormone sind chemische Botenstoffe im Körper und regeln viele wichtige Stoffwechselvorgänge. In der Regel ist ein Tumor daran schuld, wenn die Regulierungsmechanismen der Schilddrüse versagen. Ein Trost – dieser Tumor ist in nahezu allen Fällen gutartig und die Krankheit lässt sich gut behandeln.

Die Therapie einer Hyperthyreose kann medikamentell, chirurgisch oder auch mittels Radiojodtherapie (Bestrahlung) durchgeführt werden. Zur Behandlung werden Thyreostatika eingesetzt, die die Bildung der Schilddrüsenhormone hemmen.

Die Arzneimittel müssen der Katze lebenslang verabreicht werden, wenn man darauf verzichtet, das krankhaft veränderte Gewebe zu entfernen. Eine Dauertherapie verläuft in der Regel ohne Probleme.

Auch vor einem chirurgischen Eingriff steht die medikamentelle Behandlung, um den Patienten vor einer Operation zu stabilisieren. So lässt sich auch herausfinden, ob die Katze zusätzlich unter einer Nierenerkrankung leidet. Eine Operation sollte nur bei nierengesunden Tieren durchgeführt werden. Gleiches gilt auch für die Radiojodtherapie.

Erkrankungen der Schilddrüse spielen auch bei älteren Hunden eine nicht unerhebliche Rolle. Allerdings handelt es sich dabei in der Regel um eine Unterfunktion (Hypothyreose) der Schilddrüse. Auch diese Fehlfunktion lässt sich mit Medikamenten gut behandeln.

Quelle: Bundesverband für Tiergesundheit e.V.


Weitere Meldungen

Schilddrüsenerkrankung bei der Katze

Funktionsstörungen der Schilddrüse (Feline Hyperthyreose) zählen bei der Katze zu den bedeutenden endokrinologischen Erkrankungen. Die Hyperthyreose ist eine Überfunktion der Schilddrüse, die bis vor wenigen Jahren kaum bekannt war

[03.05.2012]   mehr »

Niere und Schilddrüse: Die Probleme der alten Katze

Ab dem achten Lebensjahr zählen Katzen zu den Senioren. Auch wenn man den Tieren ihr Alter noch gar nicht ansieht, sollten Katzenhalter die typischen Alterserkrankungen kennen und auf ihre Symptome achten

[17.06.2010]   mehr »


Suchen
Schnellsuche
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:


Newsletter
Gratis abonnieren
Immer informiert sein!
Unser Newsletter bietet alle Informationen.
Bitte geben Sie Ihre eMail-Adresse ein:



© 2016 katze-und-du.at  |  Nutzungsbedingungen  |  Impressum  |  Kontakt  |  Partner
Content Management System by SiteWare CMS  |  Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction

Hinweis zur Nutzung von Cookies: Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ganzen Hinweis lesen...
Mehr erfahren...