ÖsterreichDeutschlandSchweiz powered by Seite drucken
Themen  
Top News der Katzenwelt
News aus der Welt der Katzen
Katzen Meldungen
Kurzmeldungen aus der Welt der Katzen
Katze & Du auf Facebook
Besuchen Sie Katze & Du auf Facebook und liken Sie uns
Katzen-Community
Das Netzwerk von "Katze & Du"
Geschichte Katzen
Wie der Mensch auf die Katze kam
Katzen-Rassen
Alle Rassen, alle Infos
Katzen-Ausstellungen
Katzenausstellungen und Haustiermessen in Österreich
Züchterverzeichnis
Verzeichnis der Katzenzüchter in Österreich
Katzen-Züchterportal
Vereine, Kittenvergabe, Verzeichnis
Katzen-Zeitschriften
Lesestoff für Katzen-Freunde
Katzen-Buch
Katzenbücher, Kalender, Software
Katzenhaltung
Leben mit Katzen, Verhalten
Katzen-Biologie: Tip-to-Tail
So "funktioniert" die Katze
Katzennahrung
Trockennahrung, Feuchtnahrung, Snacks
Pflege und Hygiene
Katzenstreu, Fellpflege, Parasitenschutz
Zubehör
Kratzbäume, Spielsachen
Zoofachhandel
Aktionen, Angebote, Neuigkeiten
Katzenmedizin
Krankheiten, Diäten, Alternativen
Tierärzte in Österreich
Spezialisten in Österreich
Verhalten der Katzen
Was man beachten muß
Katzensitter und Katzenpensionen
Katzensitter und Katzenpensionen
Katzen-Fotos
Ihre Katze im Bild
Katzen-Portraits
Zeichnungen und Gemälde
Tierenergetiker
Neuigkeiten und Verzeichnis
Tierkinesiologie in Österreich
Neuigkeiten, Ausbildung und Anbieter
Tierkommunikation in Österreich
Verzeichnis und Neuigkeiten
Astrologie für Katzen
Horoskope für Katzen
Tier-Versicherung
Neuigkeiten und Verzeichnis
Tierbestattung
Abschied vom Tier
Tiersuche
Notfalltiere, vermisste und gefundene Tiere
Tierschutz in Österreich
Tierheime - entlaufene und gefundene Tiere
Geschenktipps
Geschenke für Katzenfreunde
Literatur
Geschichten aus der Welt der Katzen
Katzenlexikon
Suchbegriffe rund um die Katzen
Neu auf Katze & Du
Alle Nachrichten aus der Katzenwelt
Werbung auf Katze & Du
Sie möchten Ihre Website, Ihre Produkte oder Ihr Unternehmen auf Katze & Du bewerben?


Sie sind hier: » Startseite» Österreich» Katzenmedizin» Parasiten der Katze

Parasiten bei Katzen: der Wurm

von Mag. Michaela Zach


Übersicht

Fast in jedem Jungtier „steckt“ der Wurm, d.h.: Welpen bekommen schon von ihrer Mutter v.a. Spulwürmer mit. Weitere Wurmarten sind: Bandwürmer, Hakenwürmer, Peitschen-, Lungenwürmer und Kokzidien.

Das typische Merkmal eines massiv von Würmern befallenen Jungtieres, ist der stark aufgetriebene Bauch („Wurmbauch“), beginnende Anämie, aber auch struppiges Fell, Abmagerung und Blähungen.

Daher ist es unbedingt notwendig, die Welpen beginnend im Alter von 3 Lebenswochen regelmäßig vom Tierarzt entwurmen zu lassen. Um genau festzustellen, um welche Würmer es sich handelt, können auch Kotproben mittels Mikroskop untersucht werden, um danach gezielt gegen die Parasiten vorzugehen.
Dabei werden Pasten oder Tabletten ,die ganz genau nach dem Gewicht des Tieres dosiert werden verabreicht.


Wie oft sollte die Entwurmung erfolgen?

Mindestens einmal jährlich ,am besten in Verbindung mit der jährlichen Wiederholungsimpfung. Sind Kinder im Haus, und ist das Tier in der Natur unterwegs, empfehle ich eine 3x jährliche Entwurmung.

Nicht zu vergessen: Da der Floh der Zwischenwirt und somit Überträger des Bandwurmes ist, sollten Hunde und Katzen ebenfalls einer regelmäßigen Flohbehandlung unterzogen werden!!


Kann die Entwurmung den Hund/Katze gefährden?

Schwachen Jungtieren, alten, aber auch kranken Tieren (mit Leber- u. Nierenleiden) müssen die Entwurmungsmittel sehr vorsichtig dosiert werden. Ist der Wasserhaushalt oder der Ernährungszustand der Tiere nicht in Ordnung, können die nach der Entwurmung abgestorbenen Parasiten nicht ausgeschieden werden - die entstehenden Gifte können zu Krämpfen, neurologischen Ausfallserscheinungen, ja sogar zum Tod der Tiere führen!! - Auf keinen Fall darf in solchen Fällen selbst mit irgendwelchen Wurmmitteln aus der Apotheke experimentiert werden!!


Können Würmer von Hunden bzw. Katzen für den Menschen gefährlich werden?

Die Übertragung von Spulwürmern ist möglich, die des Bandwurmes benötigt allerdings einen Zwischenwirt-bandwurmkranke Tiere sollten jedoch vor Kindern fern gehalten werden.
Auch wenn Ihr Tier regelmäßig entwurmt wird, sollte aus hygienischen Gesichtspunkten nicht mit ihm geschmust werden.
Denn Zuneigung kann man seinem Tier wohl auch anders mitteilen als durch Küsse!!

Nun, werte Tierbesitzer, denken Sie mal kurz nach:
Wann haben Sie Ihr Haustier das letzte Mal entwurmen lassen?

Dipl.Tzt.Michaela Zach


Parasiten

Der Wurm
Der Fuchsbandwurm
Der Floh
Die Zecke

Spezial: Zeckenvorsorge
Spezial: Zecken als Infektionsüberträger

 

Aktuelles zu Würmern bei Katzen

Katzen auch vor Lungenwürmern schützen

Jagende Freigänger besonders gefährdet: wie oft und stark Katzen von Parasiten befallen werden, hängt vor allem davon ab, wie häufig sich ein Tier im Freien aufhält

[15.08.2015]   mehr »

Langzeitstudie zeigt: Fast jede vierte Katze ist mit Darmparasiten infiziert

In Deutschland ist fast jede vierte Katze (22,8 Prozent) von einem Befall mit Darmparasiten betroffen. Das zeigt eine Studie des Tierärztlichen Labors Freiburg, die in Zusammenarbeit mit Bayer Animal Health durchgeführt wurde

[27.06.2013]   mehr »

Spulwürmer bei Katzen: Risikofaktor „Umwelt“

Aktuelle wissenschaftliche Studien weisen darauf hin, dass sich Katzen nicht vorrangig im Kontakt mit ihren Artgenossen mit Spulwürmern anstecken, sondern vielmehr über Spulwurmeier, die sich in der Umwelt befinden

[15.06.2013]   mehr »

Youtube: Wie oft muss ich mein Tier entwurmen

In einem dreiminütigen Film klärt die unabhängige parasitologische Expertenorganisation ESCCAP (European Scientific Counsel Companian Animal Parasites) Tierhalter im Internet auf, wie sich Hund und Katze mit Würmern anstecken können und wie man seinen Vierbeiner sachgerecht schützen kann

[21.09.2009]   mehr »

Erhöhtes Risiko für Wurmbefall auf Freilaufflächen

VIER PFOTEN rät: Regelmäßige Entwurmung schützt die Gesundheit von Hund und Katze

[16.03.2009]   mehr »

Lebenszyklus von Rundwürmern in der Katze

Rundwürmer sind fadenförmige Würmer. Die Länge der ausgewachsenen Würmer reicht je nach Art von 1 Millimeter bis hin zu 25 Zentimetern

[26.02.2009]   mehr »

ESCCAP: Sorge vor Nebenwirkungen von Wurmkuren ist unbegründet

Die parasitologische Experten-Organisation ESCCAP, in Deutschland vertreten durch Prof. Dr. Thomas Schnieder, Leiter des Institutes für Parasitologie der Tierärztlichen Hochschule Hannover, empfiehlt eine sachgerechte Wurmkontrolle und damit auch regelmäßige Wurmkuren

[23.12.2008]   mehr »

Wissenschaft und Praxis: Individuelle Risikobewertung für Wurmbefall

Das European Scientific Counsel Companion Animal Parasites hat eine Empfehlung zur Bekaempfung von Würmern bei Hunden und Katzen veröffentlicht. Prof. Thomas Schnieder hat diese Empfehlungen für den Praktiker jetzt in Kurzform zusammengefasst

[02.05.2008]   mehr »

Fuchsbandwurm bei der Katze

Der Fuchsbandwurm ist ein Parasit, der nicht nur den Fuchs befällt. Neben Kleinnagern, die immer in die Infektionskette einbezogen sind, können auch Katzen, in selteneren Fällen Hund und Mensch betroffen sein

[01.05.2008]   mehr »

Spulwürmer bei Katzen

Die am häufigsten bei der Katze angetroffenen Darmparasiten sind Spulwürmer, die, wenn sie gehäuft auftreten, die Gesundheit der Katze angreifen und zu Folgeerkrankungen führen können

[02.04.2008]   mehr »





Suchen
Schnellsuche
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:


Newsletter
Gratis abonnieren
Immer informiert sein!
Unser Newsletter bietet alle Informationen.
Bitte geben Sie Ihre eMail-Adresse ein:



© 2016 katze-und-du.at  |  Nutzungsbedingungen  |  Impressum  |  Kontakt  |  Partner
Content Management System by SiteWare CMS  |  Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction

Hinweis zur Nutzung von Cookies: Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ganzen Hinweis lesen...
Mehr erfahren...