ÖsterreichDeutschlandSchweiz powered by Seite drucken
Themen  
Top News
News aus der Welt der Katzen
Katzen-Nachrichten
Kurzmeldungen aus der Welt der Katzen
Katze & Du auf Facebook
Besuchen Sie Katze & Du auf Facebook und liken Sie uns
Geschichte Katzen
Wie der Mensch auf die Katze kam
Katzen-Rassen
Alle Rassen, alle Infos
Katzen-Züchterportal
Katzen-Vereine, Kittenvergabe, Züchter-Verzeichnis
Katzenvermittlung
Katzen gesucht und gefunden!
Katzen-Bücher
Katzenbücher, Kalender, Software
Katzen-Zeitschriften aus der Schweiz
Lesestoff für Katzen-Freunde
Katzenhaltung
Leben mit Katzen, Verhalten
Tip-to-Tail
So funktioniert die Katze
Katzenfutter
Trockennahrung, Feuchtnahrung, Snacks
Pflege und Hygiene
Katzenstreu, Fellpflege, Parasitenschutz
Zubehör
Kratzbäume, Spielsachen
Zoofachhandel
Aktionen, Angebote, Neuigkeiten
Katzenmedizin
Krankheiten, Diäten, Alternativen
Tierärzte
Spezialisten in der Schweiz
Tierpsychologie
Tierpsychologen und Verhaltens-Therapeuten
Katzensitter und Pensionen
Verzeichnis der Katzensitter und Katzenpensionen
Tierfotografie
Ihre Katze im Bild
Tierenergetiker in der Schweiz
Verzeichnis und Neuigkeiten
Tierkinesiologie in der Schweiz
Verzeichnis und Neuigkeiten
Tierkommunikation
Verzeichnis und Neuigkeiten
Astrologie für Katzen
Horoskope für Katzen
Tier-Versicherung
Verzeichnis und Neuigkeiten
Abschied vom Tier
Tierbestattung und Tierkrematorien
Tierschutz-Schweiz
entlaufen, gefunden, Tierheime
Geschenktipps
Geschenke für Katzenfreunde
Neu auf Katze & Du
Alle Nachrichten aus der Katzenwelt
Impressum
Kontakt zur Redaktion


Sie sind hier: » Startseite» Schweiz» Katzen-Nachrichten » Katzen 2006

Umsetzung der Tierarzneimittelverordnung

Inspektionen in Tierarztpraxen ab 2007 nach einheitlichen Standards

Ab nächstem Jahr werden die tierärztlichen Privatapotheken nach einheitlichen Standards kontrolliert. Die Details der Inspektionspraxis hat Swissmedic gemeinsam mit den kantonalen Behörden ausgearbeitet. Gemäss Tierarzneimittelverordnung über-prüfen die Kantone gezielt den fachgerechten Einsatz und die korrekte Abgabe von Tierarzneimitteln.

Die im Jahr 2004 vom Bundesrat erlassene Tierarzneimittelverordnung (TAMV) umschreibt den korrekten Umgang mit Tierarzneimitteln. Neben den Grundsätzen für die Anwendung und Abgabe von Arzneimitteln sind darin die Grundlagen für die behördlichen Kontrollen und einen einheitlichen kantonalen Vollzug umschrieben.

Nachdem Swissmedic im Juli 2006 Form und Inhalt der Inspektionen in tierärztlichen Praxen in einer technischen Weisung festgelegt hatte, wurden die Details der Inspektionen in enger Zusammenarbeit mit der Vereinigung der Kantonstierärztinnen und Kantonstierärzte (VSKT) definiert. Das ab 2007 geltende Inspektionsprotokoll legt fest, welche Punkte und Fragestellungen die Inspektorinnen und Inspektoren in den Abgabestellen – und hier stehen die tierärztlichen Praxen im Vordergrund – beurteilen müssen.

Um sicherzustellen, dass die Fragen vollständig und praxisrelevant sind, wurde das Inspektions-protokoll anlässlich mehrerer Modellinspektionen geprüft. Diese zeigten zum einen, dass die Inspektionspunkte praxistauglich sind. Zum anderen wurde deutlich, dass die praktizierenden Tierärztinnen und Tierärzte die Bestimmungen der TAMV zu einem Grossteil bereits umsetzen. Dies entkräftet die seit der Inkraftsetzung der TAMV geäusserten Bedenken, wonach die TAMV nicht praktikabel sei.

Die Kantonstierärztinnen und Kantonstierärzte überprüfen im Rahmen der Inspektionen nicht nur die bundesrechtlichen Vorgaben des Heilmittelgesetzes, sondern auch kantonale Bestim-mungen über den Detailhandel mit Arzneimitteln. Dank der engen Zusammenarbeit zwischen Swissmedic und der VSKT war es möglich, beide Aspekte einzubeziehen.

So wurde eine integ-rierte Version des Inspektionsprotokolls erarbeitet, das den Kantonen zur Verfügung gestellt wird. Dieses Vorgehen vereinfacht den kantonalen Vollzugsbehörden die weitere Anpassung des Protokolls an die jeweiligen kantonalen Bestimmungen und reduziert so den administrativen Aufwand.

Etablierte Kontrollen

Hersteller und Grosshandelsbetriebe von Arzneimitteln sowie landwirtschaftliche Betriebe werden bereits seit längerer Zeit überwacht.

Die Inspektionen in den tierärztlichen Privatapotheken durch Kantonstierärztinnen und Kantonstierärzte ergänzen die umfassende Kontrolle des Ein-satzes von Tierarzneimitteln und tragen so zur Sicherheit der Lebensmittel tierischer Herkunft bei.

Suchen
Schnellsuche
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:


Newsletter
Gratis abonnieren
Immer informiert sein!
Unser Newsletter bietet alle Informationen.
Bitte geben Sie Ihre eMail-Adresse ein:



© 2016 katze-und-du.at  |  Nutzungsbedingungen  |  Impressum  |  Kontakt  |  Partner
Content Management System by SiteWare CMS  |  Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction

Hinweis zur Nutzung von Cookies: Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ganzen Hinweis lesen...
Mehr erfahren...