ÖsterreichDeutschlandSchweiz powered by Seite drucken
Themen  
Top News
News aus der Welt der Katzen
Katzen-Nachrichten
Kurzmeldungen aus der Welt der Katzen
Katze & Du auf Facebook
Besuchen Sie Katze & Du auf Facebook und liken Sie uns
Geschichte Katzen
Wie der Mensch auf die Katze kam
Katzen-Rassen
Alle Rassen, alle Infos
Katzen-Züchterportal
Katzen-Vereine, Kittenvergabe, Züchter-Verzeichnis
Katzenvermittlung
Katzen gesucht und gefunden!
Katzen-Bücher
Katzenbücher, Kalender, Software
Katzen-Zeitschriften aus der Schweiz
Lesestoff für Katzen-Freunde
Katzenhaltung
Leben mit Katzen, Verhalten
Tip-to-Tail
So funktioniert die Katze
Katzenfutter
Trockennahrung, Feuchtnahrung, Snacks
Pflege und Hygiene
Katzenstreu, Fellpflege, Parasitenschutz
Zubehör
Kratzbäume, Spielsachen
Zoofachhandel
Aktionen, Angebote, Neuigkeiten
Katzenmedizin
Krankheiten, Diäten, Alternativen
Tierärzte
Spezialisten in der Schweiz
Tierpsychologie
Tierpsychologen und Verhaltens-Therapeuten
Katzensitter und Pensionen
Verzeichnis der Katzensitter und Katzenpensionen
Tierfotografie
Ihre Katze im Bild
Tierenergetiker in der Schweiz
Verzeichnis und Neuigkeiten
Tierkinesiologie in der Schweiz
Verzeichnis und Neuigkeiten
Tierkommunikation
Verzeichnis und Neuigkeiten
Astrologie für Katzen
Horoskope für Katzen
Tier-Versicherung
Verzeichnis und Neuigkeiten
Abschied vom Tier
Tierbestattung und Tierkrematorien
Tierschutz-Schweiz
entlaufen, gefunden, Tierheime
Geschenktipps
Geschenke für Katzenfreunde
Neu auf Katze & Du
Alle Nachrichten aus der Katzenwelt
Impressum
Kontakt zur Redaktion


Sie sind hier: » Startseite» Schweiz» Katzen-Nachrichten » Katzen 2006

Katzen und Chips passen gut zusammen

Die Gesellschaft Schweizer Tierärztinnen und Tierärzte (GST) schätzt, dass in der Schweiz etwa 150'000 Katzen leben, welche nicht mit einem Mikrochip versehen sind.

Für Hunde ist das "Chippen" seit Anfang Jahr obligatorisch, Katzenhaltern dagegen steht es frei, ihre Katze zu "chippen" oder nicht.

Der Vorgang ist nicht schmerzhaft, wird direkt bei der Tierärztin oder beim Tierarzt durchgeführt und erweist sich als sehr nützlich wenn es darum geht, seine Katze rasch wieder zu finden. Es ist häufig ein langwieriges und schier unmögliches Unterfangen, den Besitzer einer Katze ausfindig zu machen. Wenn für das Tier kein neuer Halter gefunden wird, kommt es in ein Heim oder wird manchmal sogar eingeschläfert. Eine Katze mit Mikrochip hingegen würde ihrem Herrchen oder Frauchen innert weniger Stunden zurückgegeben.

Auch wenn es nicht obligatorisch ist, seine Katze mittels Mikrochip zu identifizieren, empfiehlt die Gesellschaft Schweizer Tierärztinnen und Tierärzte den Katzenbesitzern wärmstens, diese Mühe zu Gunsten eines besseren Schutzes der Tiere auf sich zu nehmen.

Der Mikrochip erleichtert denjenigen Katzenbesitzern das Leben, deren Tiere häufig ausreissen. Ausserdem erschwert er das Aussetzen von Tieren; gerade jetzt vor den Sommerferien. 

Diagnose und Behandlung bei Ihrem/r Tierarzt/Tierärztin.

www.gstsvs.ch

Suchen
Schnellsuche
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:


Newsletter
Gratis abonnieren
Immer informiert sein!
Unser Newsletter bietet alle Informationen.
Bitte geben Sie Ihre eMail-Adresse ein:



© 2016 katze-und-du.at  |  Nutzungsbedingungen  |  Impressum  |  Kontakt  |  Partner
Content Management System by SiteWare CMS  |  Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction

Hinweis zur Nutzung von Cookies: Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ganzen Hinweis lesen...
Mehr erfahren...